Keine Zukunft für Andreas Voss beim MSV

Keine Zukunft beim MSV: Ex-Profi Andreas Voss, zuletzt Co-Trainer der U 23.
Keine Zukunft beim MSV: Ex-Profi Andreas Voss, zuletzt Co-Trainer der U 23.
Foto: WAZ FotoPool

Duisburg.. Nach arbeitsintensiven Wochen voller Vertragsverhandlungen für den gesamten Jugendbereich beim MSV Duisburg geht es für Uwe Schubert nun erst einmal in den Urlaub.

Kurz zuvor schloss der Leiter des Nachwuchs-Leistungszentrum der Meidericher Kicker noch eine weitere Baustelle: Den Posten des Co-Trainers der U 23. Der bisherige Assistent von Trainer Markus Reiter, Andreas Voss, hat seine „zweijährige Ausbildung beim MSV abgeschlossen und wird sich anderweitig orientieren“, so Schubert, der mit Philippe Chron bereits einen Nachfolger vorstellen kann.

Der langjährige MSV-Profi Voss hätte sich mit der Trainer-A-Lizenz in der Tasche gern weiterentwickelt und ein Team als Chefcoach übernommen. „Aber bei uns sind alle Stellen besetzt“, möchte Schubert keine laufenden Verträge der übrigen Jugendtrainer lösen. „Ich habe mich bei Vossi für seine Arbeit bedankt und ihm alles Gute für seinen weiteren Weg gewünscht. Er hat es professionell aufgenommen, als ich ihm mitgeteilt habe, einen neuen Co-Trainer gefunden zu haben“, so Schubert.

Chrons Rückkehr

Philippe Chron ist kein Unbekannter an der Westender Straße. Von 1999 bis 2000 assistierte er Horst Nelles in der MSV-U-17, war Jugendcoach bei Borussia Mönchengladbach und Co-Trainer der U 19 des KFC Uerdingen. Der 47-Jährige weist die Trainer-B-Lizenz vor, ein Sportstudium sowie eine Lehrertätigkeit an der internationalen Schule Düsseldorf. Überdies ist er Leichtathletiktrainer und Kursleiter beim Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverband. „Ein sehr engagierter Mann mit viel Erfahrung“, sagt Schubert über den neuen U-23-Co-Trainer, der einen Ein-Jahres-Vertrag unterzeichnet und sich auch bereits mit Chefcoach Markus Reiter ausgetauscht hat.

MSV-Manager Bruno Hübner bestätigte derweil die Verpflichtung von Torwart Roland Müller (22), der zuletzt für den 1.FC Köln II in der Regionalliga spielte. Der 1,80-Meter-Mann wird Nachfolger von Raphael Koczor, der nach Ahlen wechselte. Müller wird Keeper des NRW-Liga-Teams und dritter Torwart der Profis.

 
 

EURE FAVORITEN