Fortuna Trainer-Meier schnürt Schuhe für Grlic-Spiel

Dirk Retzlaff
Bei Grlic' Abschiedsspiel am Ball: Fortuna-Trainer Norbert Meier. (Foto: imago)
Bei Grlic' Abschiedsspiel am Ball: Fortuna-Trainer Norbert Meier. (Foto: imago)
„Als Ivo meinen Jubelsprint nach dem Spiel gegen Dresden gesehen  hat, hat er mir eine SMS geschickt, dass ich ruhig ein paar Minuten länger spielen könne“, verriet Fortuna-Trainer Norbert Meier. Legenden wie Ennatz Dietz, Willi Landgraf, Olaf Thon und Ulf Kirsten sind beim Abschiedsspiel für Ivica Grlic in der Schauinsland-Arena ebenfalls dabei.

Duisburg. Für sein Abschiedsspiel hat Ivica Grlic sogar seinen Berater nominiert. „Ich habe trainiert. Für einen Ballkontakt wird’s reichen“, sagt Serafino Luzzi lachend. Luzzi wird am Samstag ab 15.30 Uhr in der Schauinsland-Arena für das Team „Ivo & Friends“ an den Start gehen. Diese Mannschaft spielt gegen die „MSV-Allstars“. Grlic selbst wird jeweils eine Halbzeit für jedes Team auflaufen.

Allerdings verbringt Grlic als neuer Sportdirektor in diesen turbulenten Tagen mehr Zeit in Sitzungen als auf dem Trainingsplatz. Trotzdem hofft der Bosnier, am Samstag eine gute Figur machen zu können. Das lädierte Knie soll ihn dann möglichst nicht im Stich lassen.

Auch Aufstiegstrainer Norbert Meier, jetzt mit Fortuna Düsseldorf auf Aufstiegskurs, wird sich die Schuhe schnüren. „Als Ivo meinen Jubelsprint nach dem Spiel gegen Dresden gesehen hat, hat er mir eine SMS geschickt, dass ich ruhig ein paar Minuten länger spielen könne“, verriet Meier. Legenden wie Ennatz Dietz, Willi Landgraf, Olaf Thon und Ulf Kirsten sind ebenfalls dabei.

Einige Spieler werden die MSV-Fans gar nicht nach Hause fahren lassen wollen: Kicker wie Stefan Maierhofer, Olcay Sahan, Olivier Veigneau und Sandro Wagner vermissen sie derzeit schmerzlich.

„Ivo & Friends“: Ivo Grlic (1. Halbzeit), Ivica Banovic, Max Eberl, Manasseh Ishiaku, Ulf Kirsten, Ivan Klasnic, Oliver Kreuzer, Willi Landgraf, Klemen Lavric, Erik Meijer, Karlheinz Pflipsen, Oliver Reck, Hans Sarpei, Olaf Thon, Filip Trojan, Olivier Veigneau, Tobias Willi, Marino Biliskov, Serafino Luzzi. Trainer: Frank Engel.

MSV-Allstars: Ivica Grlic (2. Halbzeit), Aziz Ahanfouf, Sven Beuckert, Stefan Blank, Alexander Bugera, Bernard Dietz, Joachim Hopp, Mo Idrissou, Markus Kurth, Norbert Meier, Olcay Sahan, Tom Starke, Mihai Tararache, Christian Tiffert, Sandro Wagner, Carsten Wolters, Stefan Maierhofer. Trainer: Heiko Scholz.