Duisburgs Wolze mit Hattrick im Testspielsieg

Der MSV Duisburg startet mit einem souveränen Testspielsieg in die Vorbereitung auf die Saison 2011/12. Die Zebras setzen sich im Trainingslager in St. Kassian mit 7:1 gegen eine Südtirol-Auswahl durch.

St. Kassian.. Der MSV Duisburg startet mit einem souveränen Testspielsieg in die Vorbereitung auf die Saison 2011/12. Die Zebras setzten sich im Trainingslager in St. Kassian mit 7:1 gegen eine Südtirol-Auswahl durch. Aus elf Vereinen würfelte sich der erste Testspielgegner der Meidericher zusammen, einige Spieler der Auswahlmannschaft reisten aus über 150 Kilometern Entfernung zu dieser Partie an.

Die Südtiroler, deren Leistungsniveau mit der deutschen Landesliga vergleichbar ist, verkauften sich im ersten Abschnitt teuer. Die Mannschaft von Milan Sasic ging in der 14. Minute durch Branimir Bajic in Front, Valeri Domovchiyski traf zur 2:0-Pausenführung. "Es ist immer schwer gegen solche Amateurmannschaften", wusste Daniel Brosinski. "Aber wenn ihre Kräfte nachlassen, wird es meistens doch deutlich." Und der Mittelfeldspieler sollte Recht behalten. Daniel Beichler erhöhte vor dem Ehrentreffer von David Huber auf 3:0, bevor Kevin Wolze, dem Neuzugang aus Wolfsburg, ein lupenreiner Hattrick binnen fünf Minuten gelang.

Maurice Exslager erzielte mit dem 7:1 den Schlusspunkt für den MSV. "Das war ganz ordentlich von uns", fand Brosinski. Trainer Sasic setzte bis auf Torwart Florian Fromlowitz alle Spieler ein. Der neue Schlussmann aus Hannover soll am Sonntag zum Einsatz kommen.

Sorgen bereitet wieder das Knie von Routinier Ivo Grlic, der - wie so häufig in der abgelaufenen Saison - mit Schmerzen den Platz verließ. Ob Grlic mit diesen Problemen und Rückschlägen die Saison noch spielen wird, bleibt abzuwarten.

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen