Duisburg holt keinen Spieler mehr

David Nienhaus und Dirk Retzlaff
Der MSV Duisburg wird heute nicht mehr auf dem Transfermarkt zuschlagen und beendet damit bis zum Winter alle Aktivitäten rund um Spielerverpflichtungen für den Kader der Zebras.

Duisburg. Der MSV Duisburg und Trainer Milan Sasic haben die Aktivitäten auf dem Transfermarkt für beendet erklärt. "Der ideale Mann, der uns weiterhelfen könnte, war entweder nicht auf dem Markt oder nicht zu finanzieren", erklärte MSV-Trainer Milan Sasic gegenüber DerWesten. Rob Friend vom Hertha BSC Berlin war ein Kandidat oder auch Sandro Wagner von Werder Bremen.

Friend nicht zu finanzieren

Berlins Friend war für die Zebras nicht zu finanzieren und Wagner wurde von den Hanseaten aus Bremen gar nicht erst auf die Transferliste gesetzt. Auch vertragslose Spieler seien für den MSV "kein Thema", so Sasic gegenüber DerWesten. "Vielleicht werden wir im Winter noch mal aktiv."

15 Zugängen standen beim MSV Duisburg vor der Saison 14 Abgänge gegenüber. Am Mittwoch wechselte Daniel Beichler nach einem kurzem Intermezzo beim MSV zum SV Ried.