Mesut Özil: Transfer-Hammer bahnt sich an – wechselt er ausgerechnet dorthin?

Mega-Angebot für Mesut Özil!
Mega-Angebot für Mesut Özil!
Foto: imago images/ZUMA Press

Was wird in Zukunft aus Mesut Özil?

Der Weltmeister spielt beim FC Arsenal so gut wie keine Rolle mehr. Die Londoner wollen Mesut Özil und vor allem dessen Gehalt loswerden. Jetzt hat sich ein Club eingeschaltet und dem 31-Jährigen ein Mega-Angebot unterbereitet.

Mesut Özil: DIESER Club lockt mit Mega-Gehalt

Mesut Özil liegt dem FC Arsenal mächtig auf der Tasche. 2018 verlängerte der Club mit dem Mittelfeldmann den Vertrag bis 2021 und zahlt ihm seit dem rund 20 Millionen Euro Jahresgehalt. Damit ist Özil Topverdiener bei den Gunners.

Mittlerweile wurde Özil beim FC Arsenal aber mehr oder weniger aussortiert. Unter dem neuen Trainer Mikel Arteta sitzt der 31-Jährige nur noch auf der Bank. Es ist kein Geheimnis, dass der FC Arsenal seinen früheren Superstar gerne von der Gehaltsliste streichen würde.

---------------------------

Das ist Mesut Özil

  • Geboren am 15. Oktober 1988 in Gelsenkirchen
  • 2005 wechselte er von RW Essen in die Jugend von Schalke 04
  • Schalker verließ er 2008 für 5 Mio Euro in Richtung Bremen
  • 2010 schlug Real Madrid für 18 Mio zu, ehe er 2013 für 47 Mio zu Arsenal ging
  • 2018 trat er wegen eines Fotos mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tyyip Erdogan aus der Nationalmannschaft zurück

---------------------------

Da kommt es sicherlich ganz gelegen, dass jetzt wohl ein Club aus Saudi-Arabien mit einem Mega-Gehalt lockt. 17 Millionen Euro Jahresgage soll Mesut Özil bei Al Nasr bekommen, das berichten türkische Medien. Der Saudi-Club würde den Weltmeister gerne in die Saudi Professional League locken.

>>> Tour de France 2020 im Live-Ticker: Alle Etappen hier live verfolgen!

Denkt Özil jetzt um?

Anfang August hatte Özil-Berater Erkut Sögüt noch gesagt: „Ich denke nicht, dass er Arsenal vor 2021 verlassen wird. Er hat noch einen laufenden Vertrag, das hat sich nicht geändert. Er wird bei Arsenal bleiben.“ Und auch Özil sagte: „Ich bleibe hier bis zum letzten Tag unserer Vereinbarung. Ich will nicht gehen, damit hat sich das."

---------------------------

Mehr zu Sport-News:

Sky-Hammer! Der TV-Sender verkündet eine Zusammenarbeit mit...

Transfer-Hammer! Ex-Schalke-Star Ivan Rakitic vor Rückkehr zu…

Borussia Dortmund: BVB-Star muss von Nationalmannschaft abreisen – das ist der Grund

---------------------------

Bei diesem Angebot könnte Mesut Özil nun ins Grübbeln kommen. In Saudi-Arabien könnte er in Ruhe seine Karriere ausklingen lassen und wäre nicht mehr dem Hass der Arsenal-Fans ausgesetzt. Der FC Arsenal könnte ihn von der Gehaltsliste streichen und würde wohl nicht mal eine Ablösesumme fordern.

>>> Deutschland – Spanien im Live-Ticker: Der Kampf um die Nations League beginnt

Jahrestag bei Arsenal

Am Mittwoch feierte Arsenal auf Instagram allerdings sogar noch den Jahrestag der Vertragsunterschrift Özils in London. Sieben Jahre ist er nun schon bei den „Gunners“. Die Reaktionen der Fans waren allerdings nicht ganz so freudig. Während einige forderten, Özil wieder auf's Feld zu lassen, zeigten sich auch einige klar contra Özil. Einige der Reaktionen findest du hier >>> (fs)

 
 

EURE FAVORITEN