Veröffentlicht inFussball

Mesut Özil: Heftiger Rückschlag! DAS war unvermeidbar

Drei magere Kurzeinsätze für die Profis, eine Halbzeit für die Reserve – Mesut Özil konnte bei Istanbul Basaksehir bislang noch nicht wirklich in Aktion treten.Den 33-Jährigen plagen seit einiger Zeit starke Rückenschmerzen. Um eine Operation ist Mesut Özil nicht mehr herumgekommen. Er wird für längere Zeit ausfallen.Mesut Özil meldet sich nach OP – „Gut überstanden“„Leider […]

© IMAGO / Belga

Das ist die große Karriere von Mesut Özil

Das ist die große Karriere von Mesut Özil

Drei magere Kurzeinsätze für die Profis, eine Halbzeit für die Reserve – Mesut Özil konnte bei Istanbul Basaksehir bislang noch nicht wirklich in Aktion treten.

Den 33-Jährigen plagen seit einiger Zeit starke Rückenschmerzen. Um eine Operation ist Mesut Özil nicht mehr herumgekommen. Er wird für längere Zeit ausfallen.

Mesut Özil meldet sich nach OP – „Gut überstanden“

„Leider werde ich länger raus sein. Ich werde dieses Wochenende operiert, um endlich wieder schmerzfrei in meinem Rücken zu sein. Ich werde alles versuchen, so schnell wie möglich wieder auf den Platz zu kommen“, teilte Mesut Özil selbst bei Instagram mit.

Inzwischen ist Özil erfolgreich operiert worden. „Die heutige OP ist gut überstanden. Danke nochmal an alle für eure Nachrichten und Gebete“, schrieb er zu einem Foto aus dem Krankenbett.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Wie lange es dauert, bis er wieder auf dem Platz stehen kann, ist noch unklar. Der Ex-Schalke-Star machte dazu keine Angaben.


Das ist Mesut Özil:

  • Geboren am 15. Oktober 1988 in Gelsenkirchen
  • 2005 wechselte er von RW Essen in die Jugend von Schalke 04
  • Schalker verließ er 2008 für 5 Mio Euro in Richtung Bremen
  • 2010 schlug Real Madrid für 18 Mio zu, ehe er 2013 für 47 Mio zu Arsenal ging
  • 2018 trat er wegen eines Fotos mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tyyip Erdogan aus der Nationalmannschaft zurück
  • Im Januar 2021 wechselte er von London zu Fenerbahce Istanbul
  • Nach einem Streit mit Trainer Ismail Kartal wurde er suspendiert
  • Im Sommer 2022 schloss er sich Istanbul Basaksehir an

Weltmeister am sportlichen Tiefpunkt

Sportlich läuft es für Mesut Özil schon seit langer Zeit nicht mehr rund. Seine letzten Monate beim FC Arsenal verbrachte er auf der Tribüne. Sein Wechsel 2021 zu Fenerbahce Istanbul sollte die Karriere nochmal ankurbeln, ein Streit mit dem Trainer sorgte dort allerdings im März 2022 für seine Suspendierung.


Mehr Sport-News:

Tom Bartels privat: Kaum zu glauben, was er vor seiner TV-Karriere gemacht hat

WM 2022: Stadt zieht drastische Konsequenzen – heftige Folgen für Fans

Erling Haaland demütigt Manchester United – Fans reagieren drastisch


In diesem Sommer entschied er sich für einen erneuten Wechsel. Der 33-Jährige schloss sich Istanbul Basaksehir an. Bislang konnte er dort aber noch keine Akzente setzen.