Mesut Özil: Heftiger Tiefschlag – DIESE Ansage trifft ihn mitten ins Gesicht

Mesut Özil muss den nächsten Tiefschlag einstecken.
Mesut Özil muss den nächsten Tiefschlag einstecken.
Foto: imago images/Paul Marriott

Mesut Özil hat beim FC Arsenal einen schweren Stand. Vom absoluten Leistungsträger ist er zum Bankwärmer geworden.

Im Ligapokal fehlte Mesut Özil erneut im Kader des FC Arsenal – ein neuer Tiefpunkt in seiner Karriere. Die Aussagen von Trainer Mikel Arteta lassen tief blicken.

Mesut Özil: Nächster Tiefpunkt für den einstigen Superstar

In den ersten zwei Premier League-Partien war kein Platz für Mesut Özil im Kader des FC Arsenal. Obwohl eine B-Elf ran durfte, setzte Mikel Arteta im Ligapokal gegen Leicester City ebenfalls nicht auf den 31-Jährigen. Offiziell laboriert Özil noch an Rückenproblemen, doch die Aussagen seines Trainers sind eindeutig.

Auf die Frage, warum Özil nicht im Kader stand, antwortete Mikel Arteta so: „Wir wählen für jedes Spiel die Spieler aus, von denen wir glauben, dass sie am besten passen.“

--------------------------------

Das ist Mesut Özil

  • Geboren am 15. Oktober 1988 in Gelsenkirchen
  • 2005 wechselte er von RW Essen in die Jugend von Schalke 04
  • Schalker verließ er 2008 für 5 Mio Euro in Richtung Bremen
  • 2010 schlug Real Madrid für 18 Mio zu, ehe er 2013 für 47 Mio zu Arsenal ging
  • 2018 trat er wegen eines Fotos mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tyyip Erdogan aus der Nationalmannschaft zurück

--------------------------------

Artetas Worte sind eindeutig

Weiter sagte er: „Nicht nur für Mesut ist es jede Woche schwer, in den Kader zu kommen. Natürlich verstehe ich Ihre Frage, aber ich muss versuchen, meine Arbeit so fair wie möglich zu machen. Ich versuche, die Spieler zu nominieren, die meiner Meinung nach in einer besseren Verfassung sind.“

Heißt im Klartext: Mesut Özil ist nach Meinung von Arteta einfach nicht gut genug für den Kader des FC Arsenal. Es ist kein Platz mehr für den einstigen Superstar, den die Gunners noch vor zwei Jahren mit einem Mega-Vertrag ausstatteten.

--------------------------------

Mehr News aus der Welt des Fußballs:

Ex-BVB-Profi vor Bundesliga-Rückkehr? DIESE Vereine sind im Gespräch

Haaland mit überraschender Ansage – „Das soll nicht überheblich klingen“

FC Schalke 04: Klub-Bosse ohne Maske auf der Tribüne – jetzt reagiert der DFB

--------------------------------

Özil will bei Arsenal bleiben

Auf die Suche nach einem neuen Verein will Mesut Özil wohl trotzdem nicht gehen. Ein solches Gehalt wird im kein anderer Klub bieten. Stattdessen streicht er wohl lieber noch ein Jahr sein saftiges Salär ein.

>>> FC Bayern München – FC Sevilla im Live-Ticker: Marschieren die Bayern zum nächsten Titel?

„Ich denke nicht, dass er Arsenal vor 2021 verlassen wird. Er hat noch einen laufenden Vertrag, das hat sich nicht geändert. Er wird bei Arsenal bleiben“, stellte Özil-Berater Erkut Sögüt bereits Anfang August klar.

Erst im nächsten Sommer wird dann das Kapitel von Mesut Özil beim FC Arsenal enden. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN