Mesut Özil ist der notenbeste deutsche Spieler

Ein sehr gutes und ein mittelmäßiges WM-Spiel: Deutschlands Mittelfeldregisseur Mesut Özil.
Ein sehr gutes und ein mittelmäßiges WM-Spiel: Deutschlands Mittelfeldregisseur Mesut Özil.
Foto: AFP

Essen. Ein Sieg gegen Australien, eine Niederlage gegen Serbien - die bisherige Leistung der deutschen Fußballnationalmannschaft bei der WM in Südafrika hatte Höhen und Tiefen. Das schlägt sich in der Notenvergabe der Sportredaktion von DerWesten nieder. Nach zwei Partien weist der Ex-Schalker Mesut Özil den besten Notenschnitt auf.

Dass drei Spieler des Meisters und Pokalsiegers FC Bayern München nach zwei WM-Partien zu den besten deutschen Nationalspielern gehören, ist nicht verwunderlich - dass sich jedoch der junge Mesut Özil bislang am besten im Nationaltrikot mit dem Adler auf der Brust präsentierte dagegen schon. Dies zumindest geht aus der Notenvergabe der Sportredaktion von DerWesten hervor.

Der 21-jährige Özil lieferte beim 4:0 gegen Australien eine echte Glanzleistung ab und bekam - wie übrigens auch Bayern-Spieler Thomas Müller - die Note 1. Beim 0:1 gegen Serbien war der Spielmacher, der im Januar 2008 von Schalke zu Werder Bremen gewechselt war, dann allerdings glücklos.

Holger Badstuber am Ende

Nur: Gerade in der Phase, als Özil besser ins Spiel gegen die Serben kam, selbstbewusster wurde und seine Mitspieler besser in Szene setzen konnte, wechselte Bundestrainer Joachim Löw ihn aus. Özil bekam die Note 3,5 und weist daher einen Notendurchschnitt von 2,25 auf. Auf Özil folgen die Bayern-Spieler Thomas Müller (2,50), Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger (beide 2,75).

Auch am Ende der DFB-Rangliste, die bislang elf Kicker umfasst, findet sich ein Münchener wieder: Jungnationalspieler Holger Badstuber (4,00) lieferte ein solides Spiel gegen Australien und ein sehr schlechtes gegen Serbien ab.

Die bislang schlechteste Note holte sich Miroslav Klose gegen Serbien ab: Der Routinier spielte mies und schadete der deutschen Mannschaft mit seinem Platzverweissogar - dafür gab’s eine 5,5. Gegen Ghana wird er gesperrt fehlen.

Hier die aktuelle Rangliste der deutschen WM-Spieler nach Notendurchschnitt (in Klammern der Verein und die Noten in den WM-Spielen gegen Australien und Serbien):

1. Mesut Özil (Werder Bremen/1+3,5): 2,25

2. Thomas Müller (Bayern München/1+4): 2,50

3. Philipp Lahm (Bayern München/2+3,5) und Bastian Schweinsteiger (Bayern München/2+3,5): 2,75

5. Sami Khedira (VfB Stuttgart/2,5+3,5): 3,00

6. Lukas Podolski (1. FC Köln/2+4,5): 3,25

7. Manuel Neuer (FC Schalke/3+4) und Arne Friedrich (Hertha BSC Berlin/3+4): 3,50

9. Per Mertesacker (Werder Bremen/3+4,5) und Miroslav Klose (Bayern München/2+5,5): 3,75

11. Holger Badstuber (Bayern München/3+5): 4,00

Mit je zwei Einsätzen, aber ohne Note: Cacau (VfB Stuttgart), Marko Marin (Werder Bremen) und Mario Gomez (Bayern München)

 
 

EURE FAVORITEN