Mesut Özil erobert mit DIESER herzzerreißenden Aktion die Herzen der Fans zurück

Schöne Geste von Mesut Özil.
Schöne Geste von Mesut Özil.
Foto: imago images/PA Images

Mesut Özil – mit diesem Namen verbinden sie beim FC Arsenal London seit geraumer Zeit eigentlich nur Ärger: Hohes Gehalt, keine Spielzeit, angeblicher Streit mit den Bossen. Vieles deutete auf einen Abschied in diesem Sommer hin.

Doch seit gestern ist klar: Mesut Özil bleibt Spieler des FC Arsenal London, zumindest vorerst. Nun erobert er die Herzen der Gunners-Fans allerdings mit einem ganz besonderen Angebot zurück.

Mesut Özil will Maskottchen bezahlen

Arsenal London macht keinen Hehl daraus, dass es wegen der Corona-Pandemie in eine gewisse finanzielle Schieflage geraten ist. Der Verein versucht vieles, um Geld einsparen zu können. So sollten beispielsweise die Spieler auf ihr Gehalt verzichten. Einige wenige, darunter Özil, lehnten das ab. Was folgte, war der nächste Streit zwischen den beiden Parteien.

Am Montag folgte dann der nächste Schock für die Fans des Vereins. Während für Özil kein Angebot in London einging und Arsenal weiter auf den hohen Gehaltskosten des ehemaligen Nationalspielers sitzen bleibt, machte eine ganz andere Nachricht die Runde.

So soll der Klub die Stelle des Mitarbeiters gestrichen haben, der seit 27 Jahren unter dem Kostüm von Maskottchen „Gunnersaurus“ steckt. Die Gründe sind auch hier Sparmaßnahmen. Das berichtet „ESPN“. Demnach sehe man die Stelle in Zeiten von Geisterspielen als überflüssig an. Klar, dass das für Unmut bei den Fans sorgte.

Doch jetzt meldet sich ausgerechnet Mesut Özil zu Wort und will das Maskottchen retten. „Ich war sehr traurig, dass unser berühmtes und loyales Maskottchen und wichtiger Bestandteil unseres Clubs nach 27 Jahren entlassen wurde“, erklärt der Spieler auf Twitter.

>>> Corona-Rückschlag für DFB: Länderspiel auf der Kippe? <<<

„Daher biete ich Arsenal eine Erstattung mit dem vollen Gehalt unseres großen grünen Mannes, solange ich Arsenal-Spieler sein werde“, kündigte Özil an. Eine große Geste die bei vielen Fans gut ankommen dürfte.

Özil unter Arteta außen vor

Auf dem Platz hingegen spielt Mesut Özil bei Arsenal keine Rolle mehr. Seit Juni hat er kein Spiel mehr bestritten, fehlt offiziell wegen Rückenproblemen. Dabei ist es kein Geheimnis, dass die „Gunners“ ihn am liebsten verkauft hätten.

---------------

Weitere Sport-Nachrichten:

Formel 1-Hammer! Steigt DIESE deutsche Traditionsmarke jetzt in die Formel 1 ein?

FC Bayern München: Transfer-Knall! Hat Bayern jetzt auch noch IHN verpflichtet?

Großer Jubel bei Sky: Pay-TV-Anbieter knackt neuen Rekord

--------------

Özil jedoch hatte mehrmals betont seinen Vertrag erfüllen und nicht vorzeitig wechseln zu wollen. Sein Kontrakt läuft noch ein Jahr – bis zum kommenden Sommer. Wie viele Spiele er bis dahin macht ist fraglich, für „Gunnersaurus“ jedoch bedeutet das wohl das Überleben. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN