Frauen WM 2019: Maskottchen Ettie – die irre Geschichte hinter dem putzigen Küken

Maskottchen Ettie bei der Frauen WM 2019 im Fanblock.
Maskottchen Ettie bei der Frauen WM 2019 im Fanblock.
Foto: imago images / Xinhua

Hinter dem Maskottchen der Frauen WM 2019 steckt eine ganz besondere Geschichte.

Das Maskottchen der Frauen WM 2019 ist Ettie, ein Küken. Ettie ist die Tochter von Footix, dem Maskottchen der Fußball WM 1998.

Ettie, das Maskottchen der Frauen WM 2019

Footix war ein gallischer Hahn, der in Frankreich ein großes nationales Symbol darstellt. Wie die FIFA stolz verkündete, setzt Ettie die Tradition von gefiederten Maskottchen bei großen Turnieren in Frankreich fort.

Der Name Ettie ist eine Abwandlung des französischen Wortes „étoile“ (Stern). Schließlich stammt Ettie der Überlieferung nach von einem Stern, den Papa Footix 1998 erhalten hatte, als die Franzosen im eigenen Land Weltmeister wurden. Die Legende will es, dass Footix diesen Stern hoch in den Himmel schoss, damit er dort hell erleuchte. 21 Jahre später kehrte der Stern in Form seiner Tochter Ettie zurück auf die Erde.

Passend zu Sternchen Ettie lautet das Motto der Frauen WM 2019: Zeit zu glänzen.

Ettie glänzt bei der Frauen WM 2019

Ettie wird als herzlich und gesellig beschrieben. Mit ihrem Humor wird Ettie bei der Frauen WM 2019 sicher schnell die Herzen der Fans erobern. Aber Vorsicht, das Küken soll auch ganz schön vorlaut sein, heißt es.

+++ Frauen WM 2019 im Livestream: So einfach kannst du die Spiele der deutschen Nationalmannschaft sehen +++

Das Maskottchen der Frauen WM 2019 hat sich für das Turnier mächtig in Schale geworfen. Ettie trägt ein schickes Trikot im Marinestil, ein zeitloser französischer Klassiker. Und: lange, getuschte Wimpern.

Ettie, der Star der Frauen WM 2019

FIFA-Handelsdirektor Philippe Le Floc’h ist sich sicher, dass es kein besseres Maskottchen für die Frauen WM 2019 hätte geben können: „Ettie wird der Star der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019 sein. Ihre Persönlichkeit strahlt so hell wie ihre Begeisterung für den Frauenfussball.“

+++ Frauen WM 2019: Das ist der komplette Spielplan der Weltmeisterschaft +++

Le Floc’h weiter: „Wir freuen uns, dass sie die junge Stimme des Turniers ist. Sie steht für Hoffnung, Fussballbegeisterung und natürlich Spass, und sie will glänzen. Wir sind überzeugt, dass sie die Fans mit ihrer spielerischen, charmanten und strahlenden Art begeistern und zum Lachen bringen und eine neue Generation junger Mädchen und Frauen dazu animieren wird, sich am Fussball zu beteiligen.“

Natürlich war Ettie auch bei der großen Eröffnungsfeier vor der Partie Frankreich gegen Südkorea (4:0) in Paris dabei.

Die Frauen WM 2019 findet noch bis zum 7. Juli statt. 24 Nationalmannschaften kämpfen um die WM-Krone. Die DFB-Frauen treffen in ihrer Gruppe auf China, Spanien und Südafrika. Das Eröffnungsspiel gegen die Chinesinnen gewannen die DFB-Frauen knapp 1:0. Giulia Gwinn erzielte den Siegtreffer. Auch gegen Spanien hieß das Ergebnis 1:0.

Im letzten Gruppenspiel fegten die deutschen Frauen Südafrika 4:0 aus dem Stadion und sicherten sich somit den Gruppensieg. Der Gegner fürs Achtelfinale steht noch offen.

 
 

EURE FAVORITEN