Manchester United – FC Liverpool: Unfassbare Szenen! Fans stürmen Stadion – Spiel wird abgesagt!

Fans von Manchetser United stürmten vor dem Spiel gegen den FC Liverpool das Old-Trafford-Stadion.
Fans von Manchetser United stürmten vor dem Spiel gegen den FC Liverpool das Old-Trafford-Stadion.
Foto: imago images/PA Images

Unfassbare Szenen vor dem Topspiel in der Premier League zwischen Manchester United und dem FC Liverpool!

Tausende Fans von Manchester United stürmten das Old-Trafford-Stadion, um gegen die umstrittenen amerikanischen Inhaber ihres Herzensvereins zu protestieren. Die Partie zwischen Manchester United und dem FC Liverpool wurde daraufhin abgesagt.

Manchester United: Fans stürmen das Spielfeld

Britischen Medienberichten zufolge sollen die Fans von Manchester United sich durch einen Tunnel Zugang zum Spielfeld verschafft haben. Dabei sollen die Anhänger der "Red Devils" auch Sicherheitspersonal überwältigt haben.

Manchester United - FC Liverpool abgesagt

Die Fans zündeten dabei enorm viel Pyrotechnik. Berichten zufolge suchte das TV-Team des britischen Senders Sky sofort Schutz vor den herumfliegenden Pyro-Geschossen.

Zunächst war das für 17.30 Uhr angesetzte Spiel um eine Stunde nach hinten verschoben worden. Aus Sicherheitsgründen musste die Partie dann jedoch abgesagt werden.

Manchester United: Glazer-Familie im Fokus der Proteste

Die Proteste der Fans von Manchester United richteten sich gegen die Glazer-Familie. Seit 2005 befindet ManUnited sich mehrheitlich im Besitz der Amerikaner. Was die treusten Fans seit jeher stört: Die Glazers führen Manchester United wie ein WIrtschafts-Unternehmen, und nicht wie einen Fußballverein mit großer Tradition.

Zudem waren die Glazers federführend bei den Plänen um die Super League. Neben elf anderen europäischen Topvereinen wollte auch Manchester United Teil der umstrittenen Liga sein. Joel Glazer hätte Vizepräsident des europäischen Edel-Wettbewerbs werden sollen.

-------------------

Sport-Top-News:

-------------------

Manchester United: Fan-Proteste schon am Donnerstag

Bereits im Laufe der Woche hatte der harte Kern der organisierten Fanszene von Manchester United auf dem Vereinsgelände protestiert. Die Fans hatten am Donnerstag das Trainingsgelände gestürmt und Transparente präsentiert, auf denen "Raus mit den Glazers" stand.

Auf einem der Transparente stand am Donnerstag "Wir entscheiden, wo und wann ihr spielt". Dieser Spruch sollte sich Sonntagnachmittag bewahrheiten.

Manchester: Große Proteste auch am Samstag

Am Samstag hatten in der Innenstadt von Manchester ebenfalls tausende Menschen protestiert. Dabei ging es jedoch nicht um Fußball, sondern um den sogenannten "Police, Crime, Sentencing and Courts Bill". Dieser Gesetzesentwurf will die Polizei und die Judikative mit deutlich mehr Macht ausstatten. (dhe)