Jetzt doch! Maik Walpurgis wird neuer Trainer von Dynamo Dresden

Maik Walpurgis soll neuer Trainer bei Dynamo Dresden werden.
Maik Walpurgis soll neuer Trainer bei Dynamo Dresden werden.
Foto: dpa
  • Dynamo Dresden ist auf der Suche nach einem Nachfolger für Uwe Neuhaus fündig geworden
  • Am Dienstag wurde der neue Trainer vorgestellt

Dresden. Maik Walpurgis wird das Traineramt beim Tabellen-14. übernehmen und wurde schon am Dienstag offiziell vorgestellt. Demnach unterschrieb der 44-Jährige Fußballlehrer gemeinsam mit seinem Co-Trainer Ovid Hajou einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2020.

Bisher arbeitete der 44-Jährige als Trainer beim FC Ingolstadt in der Bundesliga und 2. Liga, beim VfL Osnabrück (3. Liga) und bei den Sportfreunden Lotte (Regionalliga). Der Mann aus Herford wurde am 22. August 2017 beim FC Ingolstadt entlassen und war seit dem auf Vereinssuche.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Gamer feiern diesen Ex-Schalker als Geheimwaffe bei FIFA 19: „Seine Karte sollte illegal sein“

Moto2-Pilot Romano Fenati greift Konkurrenten bei Tempo 200 (!) in die Bremse – sein Rennstall reagiert knallhart

• Top-News des Tages:

Daniel Küblböck auf Kreuzfahrtschiff vermisst: Jetzt mischt sich Sarah Knappik ein - und macht Dieter Bohlen üble Vorwürfe

Eurowings-Flugzeug fliegt sechs Stunden von Köln nach Köln

-------------------------------------

Walpurgis ist Dresdens Wunschkandidat

Walpurgis war den Medienberichten zufolge von Beginn an ein Thema bei den Sachsen, die derzeit noch vom früheren Dynamo-Kapitän Cristian Fiel betreut werden.Interessant: Obwohl Walpurgis von Beginn an auf der Wunschliste der Dynamo-Verantwortlichen gestanden haben soll, sagte er zunächst ab. Nach dem Walpurgis-Korb waren auch Alexander Nouri (zuletzt Werder Bremen) und Thorsten Frings (zuletzt SV Darmstadt 98) im Gespräch. Doch zu einer Einigung kam es nicht. Dann soll Dresden im zweiten Anlauf noch einmal bei Walpurgis angefragt haben. Diesmal kam es zu einer Vertragsunterschrift des gebürtigen Ostwestfalen.

Walpurgis übernimmt somit die Nachfolge von Neuhaus. Der gebürtige Hattinger hatte Dresden seit 2015 trainiert und das Team von der 3. Liga gleich in die 2. Bundesliga geführt. Nach den ersten drei Pflichtspielen der laufenden Saison hatte der Klub den 58-Jährigen überraschend beurlaubt. In der Liga hatten die Dresdner zu diesem Zeitpunkt drei Punkte geholt, im Pokal waren sie an Regionalligist SV Rödinghausen gescheitert.

Walpurgis und sein Assistent Hajou sollen Dynamo wieder auf Kurs bringen. Das Debüt wird das neue Trainerteam bereits am Freitag im Auswärtsspiel beim SSV Jahn Regensburg feiern. Am Dienstag (18. September) steht dann schon das erste Heimspiel an - gegen den Hamburger SV.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen