Kritik an Konzept "Sicheres Stadionerlebnis"

Nach Kritik seitens der Zweitligisten Union Berlin und FC St. Pauli lehnen auch die Fans von Hannover 96 das Konzeptpapier "Sicheres Stadionerlebnis" der DFL ab.

Hamburg (SID) - Nach Kritik seitens der Fußball-Zweitligisten Union Berlin und FC St. Pauli lehnen auch die Fans des Europa-League-Teilnehmers Hannover 96 das Konzeptpapier "Sicheres Stadionerlebnis" der Deutschen Fußball-Liga (DFL) ab. Die Führung des Bundesliga-Fünften wurde aufgefordert, diesen Plänen nicht zuzustimmen.

"Der Plan, die Sicherheit in deutschen Stadien zu verbessern, wird mit den geplanten Veränderungen auf dem Rücken tausender Fußballfans ausgetragen, denen eine unzumutbare Angst- und Gefahrsituation im Umfeld von Fußballspielen suggeriert wird, um Persönlichkeits- und Grundrechte einzuschneiden", heißt es in einer Stellungnahme der "Fanhilfe Hannover". Das Maßnahmenpapier soll am 12. Dezember beschlossen und zur Saison 2013/2014 in Kraft gesetzt werden.

EURE FAVORITEN