Kevin Großkreutz zum KFC Uerdingen - hier alle Infos!

Kevin Großkreutz zum KFC Uerdingen - der Deal ist perfekt.
Kevin Großkreutz zum KFC Uerdingen - der Deal ist perfekt.

Krefeld. Kevin Großkreutz zum KFC Uerdingen - der ehemalige Spieler von Borussia Dortmund hat einen neuen Verein gefunden.

Das teilte der Drittligist mit. Beim Aufsteiger erhält der 29-Jährige einen Vertrag bis 2021. Er stand bis zuletzt beim SV Darmstadt unter Vertrag. Nun spielt Kevin Großkreutz beim KFC Uerdingen. Über die Höhe der Ablösemodalitäten vereinbarten die Vereine Stillschweigen.

+++ Michael Schumacher – sein früherer Boss verrät pikante Details: „Der Arzt stoppte die Rückkehr“ +++

Kevin Großkreutz zum KFC Uerdingen

„Wir freuen uns sehr, dass uns dieser Transfer gelungen ist“, sagte KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart über den Wechsel von Kevin Großkreutz zum KFC Uerdingen.

Weinhart weiter: „Für uns zählt weniger der Name als die spielerische Qualität, die Kevin Großkreutz mitbringt. Er wird die Mannschaft sicher noch einmal enorm verstärken können und bringt viel Erfahrung mit, von der wir profitieren werden.“

---------------------

Mehr Themen:

--------------------

Findet Kevin Großkreutz beim KFC Uerdingen wieder in die Spur?

Beim SV Darmstadt konnte Großkreutz sich zuletzt nicht mehr durchsetzen. Trainer Dirk Schuster hatte dem früheren Spieler von Borussia Dortmund mitgeteilt, dass er nicht mehr mit ihm als Stammkraft plant.

Beim ambitionierten KFC Uerdingen will Großkreutz nun nochmal angreifen.

Kevin Großkreutz - die vergangenen Jahre

Kevin Großkreutz hatte bei „seinem“ BVB sechs enorm erfolgreiche Jahre. Mit der Borussia wurde er zwei Mal deutscher Meister und einmal DFB-Pokalsieger. Seine starken Leistungen bescherten ihm einen Platz im Weltmeister-Kader des DFB 2014.

Als Thomas Tuchel 2015 die Profi-Mannschaft des BVB übernahm, ging es für Großkreutz sportlich bergab. Er wechselte zu Galatasaray Istanbul, wo er nicht eine Minute auf dem Platz stand. Es folgte ein Wechsel zum VfB Stuttgart, mit dem er in die 2. Liga abstieg. Nach der Verwicklung in eine Schlägerei nach einer Party-Tour wurde er beim VfB entlassen.

Zuletzt spielte er beim SV Darmstadt. Doch auch bei den „Lilien“ konnte er sich nicht nachhaltig durchsetzen. Nun wagt er seinen nächsten Anlauf - diesmal beim KFC Uerdingen.

 
 

EURE FAVORITEN