„Ich liebe dich Barcelona.“ So trauern Fußball-Stars um die Opfer des Terroranschlags

BVB-Profi Marc Bartra trauert auf Twitter um die Opfer aus Barcelona.
BVB-Profi Marc Bartra trauert auf Twitter um die Opfer aus Barcelona.
Foto: imago

Barcelona. Weltfußballer Cristiano Ronaldo, die spanischen Spitzenvereine FC Barcelona und Real Madrid sowie viele weitere Fußball-Stars wie Marc Bartra von Borussia Dortmund haben nach dem Terroranschlag auf Barcelonas berühmter Flaniermeile Las Ramblas ihr Mitgefühl ausgedrückt.

„Tief traurig über den Anschlag auf unsere Stadt. All unsere Gedanken sind bei den Opfern, ihren Familien und den Menschen in Barcelona“, twitterte Barça am Donnerstagabend.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

IS reklamiert Anschlag in Barcelona mit 13 Toten für sich

Was wir über den Anschlag in Barcelona wissen

Chronologie: Islamistischer Terror in europäischen Städten

-------------------------------------

Real-Profi Ronaldo schrieb: „Bin bestürzt über die Nachrichten, die aus Barcelona kommen. Alle Unterstützung und Solidarität den Familien und Freunden der Opfer!“ BVB-Profi Marc Bartra schrieb: „Ich liebe dich Barcelona.“ (dpa)

So trauern die Fußball-Vereine und Fußball-Stars

Twitter Barca 1 Bartra 17.8.2017

Twitter Barca 17.8.2017

Twitter Coke 17.8.2017

Twitter 2 Cristiano 17.8.2017

Facebook Messi 17.8.2017

Twitter Boateng 17.8.2017

Instagram Neymar 17.8.2017

Twitter Carlo 17.8.2017

Tweet Barcelona 17.8.2017

Tweet Sarpei 17.8.2017

 
 

EURE FAVORITEN