„I will break your face“ - Darum bedrohte ein Profi-Boxer Leverkusen-Star Bailey in einem Straßencafé

Leverkusen-Star Leon Bailey macht sich erst bei Snapchat über einen Boxer lustig und kassiert dann beinahe Prügel.
Leverkusen-Star Leon Bailey macht sich erst bei Snapchat über einen Boxer lustig und kassiert dann beinahe Prügel.
Foto: Imago

Genk. Gerade noch mit einem blauen Auge davon gekommen!

Leverkusen-Star Leon Bailey sitzt am Sonntagnachmittag in einem Cafe im belgischen Genk - als plötzlich der Boxer Atif Tanriseven Ribera auftaucht.

Tanriseven streamt die Begegnung live bei Facebook und droht dem 19-jährigen Fußballer und seinen Freunden mit Schlägen.

„I will break your face!“

„Wenn ich das noch einmal höre, haue ich dir, dir und dir in die Fresse!“, kündigt er aufgebracht an.

Was war passiert?

Bailey hatte sich zuvor über Tanriseven bei Snapchat lustig gemacht. Er filmte den Kampfsportler beim Schattenboxen. Dort betitelte er ihn als Clown.

Tanriseven fordert Entschuldigung

Über mehrere Minuten schreit der Boxer daraufhin Bailey und seine Freunde in einem Cafe an. Er forderte ihn sogar auf, das Video zu löschen und ein Entschuldigungs-Video zu drehen.

„Du bist ein Sportsmann, du solltest andere Sportler respektieren“, fordert Tanriseven von dem Jamaikaner

Im Cafe in Genk statt in Leverkusen

Beim furiosen 3:3-Unentschieden zwischen Bayer Leverkusen und dem VfL Wolfsburg am Sonntag fiel der 19-Jährige mit einem Infekt aus.

Besonders brisant: Das Video wurde um 17.22 Uhr veröffentlicht. Statt seinem Verein beizustehen, verbrachte Bailley den Nachmittag mit Freunden in seiner alten Heimat Genk.

Weitere Sportnachrichten:

Das sind die Antworten auf die wichtigsten Schalke-Fragen vor dem Duell gegen Werder

Zu viel Wirbel um Masken und Maskottchen beim Derby zwischen Schalke und dem BVB?

Bleibt er in Essen? Der Vertrag des 110-Prozent-Manns von RWE läuft aus

 
 

EURE FAVORITEN