Hazard feiert Tor-Premiere - Gladbach spielt 1:1 gegen Stoke

Tor für die Borussia: Thorgan Hazard traf im Spiel gegen Stoke City.
Tor für die Borussia: Thorgan Hazard traf im Spiel gegen Stoke City.
Foto: David Nienhaus
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat zum Abschluss des Trainingslagers am Tegernsee 1:1 gegen den englischen Premier-League-Klub Stoke City gespielt. Neuzugang Thorgan Hazard brachte Gladbach in Führung, ehe Peter Crouch ausglich.

Rottach-Egern.. Mit dem Testspiel gegen den englischen Premier-League-Klub Stoke City beendete Borussia Mönchengladbach das Trainingslager am Tegernsee. Nicht aber ohne Widrigkeiten. Es blitzte, donnerte und dazu schüttete es aus Kübeln. Die Partie wurde 20 Minuten verlegt und bei "frischen" 24 Grad angestoßen. Das Spiel endete 1:1 (0:0).

Der Temperatursturz - am Samstag beim Freundschaftsspiel gegen Stade Rennes waren es noch 36 Grad - tat den Gladbachern gut. Es entwickelte sich eine intensive Partie gegen den Premier-League-Neunten, der ebenfalls ein Trainingslager in Reit am Winkl absolviert. Der Test gegen die Borussia war der erste Auftritt von Stoke City in der Vorbereitung.

Stoke City spielte mit den Ex-Bundesliga-Profis Mame Diouf und Marco Arnautovic

Die "Potters" spielten mit Mame Diouf und Marco Arnautovic - und die beiden ehemaligen Bundesliga-Profis beschäftigten die Gladbacher Abwehrreihe mehr als die Franzosen am Vortag. Die erste gute Chance der Partie hatte allerdings der Gastgeber auf seinem Trainingsplatz in Rottach-Egern. Havard Nordtveit versuchte es aus der Distanz, doch der Torwart von Stoke City parierte (9.). Auf der Gegenseite reagierte Gladbachs Schlussmann Christopher Heimeroth zweimal klasse gegen Diouf (12.). Der ehemalige Hannoveraner war es auch, der den Ball mit dem Kopf im Tor des Bundesligisten unterbrachte. Aber sein Treffer wurde wegen Abseits zurückgepfiffen. Mit einem Pfostenschuss aus 23 Metern beendete Max Kruse die gute erste Hälfte.

Gladbachs Trainer Lucien Favre wechselte in der Halbzeit aus und brachte Thorgan Hazard. Der Neuzugang aus Belgien erzielte kurz nach dem Anpfiff der zweiten Hälfte sein erstes Tor für die Borussia. Da waren keine vier Minuten gespielt (49.). Die Engländer hatten die komplette Mannschaft ausgewechselt. Jetzt mischte auch der ehemalige deutsche Nationalspieler Robert Huth mit. Insgesamt verflachte das Spiel, Gladbach kam kaum noch zu Möglichkeiten und die Engländer nutzten ihre erste in der zweiten Hälfte. Nach einem Patzer von Nico Brandenburger, der für Marvin Schulz in die Innenverteidigung gerückt war, konnte der lange Peter Crouch einen Pass von Jon Walters locker zum 1:1 nutzen (65.).

Erst in den Schlussminuten wurde es noch mal spannend. Erst verpasste André Hahn die erneute Führung für Gladbach - der Neuzugang nahm die Flanke von Kruse volley (87.), dann blieb Heimeroth lange im Duell mit Pieters stehen (88.) und rettete das 1:1.

Mit dem Unentschieden im Gepäck fährt die Borussia am Montagmorgen zurück nach Mönchengladbach. Gladbach-Trainer Lucien Favre zog ein positives Fazit der Testspiele. Insgesamt hätten alle Spieler gut mitgezogen und er hat "interessante" Erkenntnisse gewonnen.

So spielte Borussia Mönchengladbach beim 1:1 gegen Stoke City

Heimeroth - Brandenburger, Dominguez (46. Hazard), Schulz (46. Korb), Daems - Nordtveit, Sezer - Hahn, Dahoud, Traore - Kruse.

 
 

EURE FAVORITEN