Gladbach tauscht vor dem Derby gegen Köln den Rasen aus

Am 19. November empfängt Borussia Mönchengladbach den 1. FC Köln im eigenen Stadion.
Am 19. November empfängt Borussia Mönchengladbach den 1. FC Köln im eigenen Stadion.
Foto: getty
  • Der ramponierte Rasen im Borussia-Park wird ausgetauscht
  • Sein erstes Spiel auf dem frischen Grün bestreitet Mönchengladbach gegen den rheinischen  Rivalen
  • Am 19. November kommt der 1. FC Köln

Mönchengladbach. Mit frischem Grün ins Derby: Der kriselnde Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach tritt im Heimspiel gegen den 1. FC Köln am 19. November (15.30 Uhr/Sky) auf einem neuem Rasen an. Bei den Arbeiten während der Länderspiel-Pause wurden im Borussia-Park auf 8000 Quadratmetern rund 550 Rollen des Untergrunds verlegt, Rasenlieferant ist die Firma Peiffer aus dem benachbarten Willich.

Letzter Tausch im Februar 2015

Zuletzt war der Rasen im Februar 2015 ausgetauscht worden, die zahlreichen Spielen in Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League forderten schließlich ihren Tribut - von der auf Platz elf abgerutschen Mannschaft wie vom Untergrund. "Auch der Rasen kannte die Dreifachbelastung vorher nicht. Deswegen war es jetzt nötig, ihn auszutauschen", sagte Gladbachs Greenkeeper Georg Viewers (sid).

 
 

EURE FAVORITEN