Borussia Mönchengladbach: ER ist der große Gewinner der Vorbereitung

Fabian Johnson (l.) spielte bei Borussia Mönchengladbach in der Hinrunde keine große Rolle.
Fabian Johnson (l.) spielte bei Borussia Mönchengladbach in der Hinrunde keine große Rolle.

Mönchengladbach. Seit Samstag befindet sich Borussia Mönchengladbach wieder in der Heimat und bereitet sich auf das Auswärtsspiel gegen den FC Schalke 04 am Freitagabend (20.30 Uhr) vor. Doch das Trainingslager im spanischen Jerez hallt noch nach. Ein Spieler kann zweifelsohne als großer Gewinner der Vorbereitung bezeichnet werden.

Unmittelbar damit zu tun hat der Transfer von Jordan Beyer, der kurzfristig an den Zweitligisten Hamburger SV ausgeliehen wurde. Unter seinem Ex-Trainer Dieter Hecking soll der 19-Jährige reifen und dem HSV dabei helfen, die Rückkehr in die Bundesliga zu schaffen.

Die Chancen auf Einsatzzeiten sind in der Hansestadt deutlich höher als bei Borussia Mönchengladbach: In der Innenverteidigung sind Matthias Ginter und Nico Elvedi gesetzt und auch Tony Jantschke steht in der Hierarchie vor dem Youngster. Den zweiten Platz als Rechtsverteidiger hinter Stefan Lainer hat er derweil in Spanien verloren: an einen schon fast in Vergessenheit geratenen Spieler.

Borussia Mönchengladbach: Fabian Johnson drängte sich im Trainingslager auf

Die Rede ist von Fabian Johnson. Hatte der in Deutschland geborene US-Amerikaner in den ersten drei Bundesliga-Partien noch auf dem Platz gestanden, plagte er sich danach mit Verletzungen herum und kam auf nur noch zwei weitere Einsatzminuten im Heimspiel gegen den SC Paderborn.

---------------

BMG-Top-News:

Borussia Mönchengladbach: Griechisches Talent im Visier – kommt dieser Flügelspieler?

Borussia Mönchengladbach: Fans irritiert – Matthias Ginter ist...

Borussia Mönchengladbach: DIESE Klausel beinhaltet der Elvedi-Vertrag

Borussia Mönchengladbach: Embolo richtet Kampfansage an Schalke - „Keine Freundschaft“

---------------

Im Trainingslager allerdings wusste der 32-Jährige vollends zu überzeugen und schob sich durch seine Leistungen an Beyer vorbei. Ein weiteres Plus: Johnson ist vielseitig, kann auch im Mittelfeld eingesetzt werden.

Borussia Mönchengladbach: Fabian Johnsons Vertrag läuft aus

In der Vergangenheit wurde er zwar immer wieder mit Vereinen aus den USA in Verbindung gebracht, wo er ein hohes Ansehen genießt, zu einem Wechsel kam es aber nie. Im Hinblick darauf, dass sein Vertrag im Sommer ausläuft, wären starke Auftritte in der Rückrunde sicherlich nicht verkehrt.

Dann hätte Johnson eventuell eine Option mehr, was seine Zukunft angeht. Und Borussia Mönchengladbach womöglich weiterhin einen Spieler, der da eingesetzt werden kann, wo es gerade brennt.

 
 

EURE FAVORITEN