Dicke Orga-Panne bei WM - Keine Hymnen vor Frankreich-Spiel

Stehen bereit zum Singen, hören aber keine Musik: Die Nationalteams von Honduras und Frankreich wurden am Sonntag um ihre Nationalhymnen betrogen.
Stehen bereit zum Singen, hören aber keine Musik: Die Nationalteams von Honduras und Frankreich wurden am Sonntag um ihre Nationalhymnen betrogen.
Foto: dpa
Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien ist zur ersten größeren organisatorischen Panne gekommen. Vor dem Anpfiff der Partie zwischen Honduras und Frankreich in der Gruppe wurde vergessen, die Nationalhymnen zu spielen.

Porto Alegre.. Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien hat es die erste größere organisatorische Panne gegeben.

Vor dem Spiel der Gruppe E zwischen Frankreich und Honduras am Sonntag in Porto Alegre wurden keine Nationalhymnen gespielt. Der Grund dafür war zunächst nicht bekannt. Auf Twitter hagelte es Häme und Kritik wegen dieser dicken Orga-Panne.

"Jetzt wird der arme Kapellmeister für 90 Tage von der Fifa gesperrt", witzelte zum Beispiel der ehemalige deutsche Nationalspieler Christoph Metzelder per Tweet und spielte damit auf die vorläufige Sperre für Franz Beckenbauer an.

 
 

EURE FAVORITEN