Frauen WM 2019: USA bezwingen Niederlande und krönen sich erneut zum Weltmeister

Foto: imago images / PA Images

Lyon. Das Finale der Frauen WM 2019 hieß USA - Niederlande.

Im Finale USA - Niederlande konnten die Amerikanerinnen bei der Frauen WM 2019 ihren Titel verteidigen und zum vierten Mal Weltmeister werden.

Frauen WM 2019: USA - Niederlande im Live-Ticker

Die Amerikanerinnen setzten sich in einem packenden Finale gegen die Niederlande durch.

Wir versorgen dich mit allen Infos zum Spiel USA - Niederlande im Live-Ticker.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

------------

USA - Niederlande 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Rapinoe (61.); 2:0 Lavelle (69.)

------------

Aufstellungen:

USA: Naeher - O‘Hara (46. Krieger), Dahlkemper, Sauerbrunn, Dunn - Lavelle, Ertz, Mewis - Heath (87. Lloyd), Morgan, Rapinoe (79. Press)

Niederlande: van Veenendaal - van Lunteren, Dekker (73. van de Sanden), van der Gragt, Bloodworth - Groenen, van de Donk, Spitse - Beerensteyn, Miedema, Martens (70. Roord)

------------

Spieldaten:

  • Anstoß: Sonntag, 7. Juli 2019, 17.00 Uhr
  • Ort: Parc Olympique Lyonnais (Lyon)

------------

90. Minute +5: Das war's. Die USA gewinnen die Frauen-Weltmeisterschaft in Frankreich nach einer überzeugenden Vorstellung gegen die Niederlande in Lyon!

90. Minute: 5 Minuten werden nachgespielt. Das amerikanische Publikum stimmt sich bereits für die Siegesfeier ein.

87. Minute: Lloyd darf in ihrem vermutlich letzten Länderspiel noch einmal ran. Für sie geht Heath.

85. Minute: Immer wieder kommen die US-Amerikanerinnen jetzt vor das gegnerische Tor. Der niederländischen Abwehr scheint die Puste auszugehen.

81. Minute: Beinahe der Anschlusstreffer. Spitse schlenzt einen Freistoß knapp am Tor vorbei.

79. Minute: Die Torschützin und Kapitänin verlässt unter tosendem Applaus das Spielfeld. Press ersetzt sie.

75. Minute: Die USA lassen gleich mehrere Riesenchancen zur Entscheidung liegen. Erst vergibt Heath, dann zieht Morgan gegen van Veenedaal den Kürzeren und auch Dunn trifft nicht. Weiter 2:0.

73. Minute: Auch Oranje wechselt: van de Sanden kommt für Dekker

70. Minute: Wechsel bei den USA: Roord kommt für Martens

69. Minute: TOR! Die US-Amerikanerin Lavelle hat viel Platz und hält von der Sechzehnerkante einfach mal drauf. 2:0!

68. Minute: Durch die offensive Ausrichtung der Niederländerinnen ergeben sich jetzt auch immer öfter Räume für die US-Amerikanerinnen. Bisher konnten sie diese allerdings nicht nutzen.

66. Minute: Nach dem Gegentor werden die Niederländerinnen mutiger. Miedema setzt sich erst gut durch, macht dann im Straufraum aber einen Haken zu viel.

61. Minute: TOR! Rapinoe verwandelt sicher halbrechts unten. 1:0 für die Amerikanerinnen.

60. Minute: Elfmeter für die USA!

58. Minute: Morgan wird im Strafraum in Brusthöhe von van der Gragts Fuß getroffen. Die Schiedsrichterin schaut sich die Szene noch einmal an.

53. Minute: Sauerbrunn erleidet eine Platzwunde über dem Auge bei einem Zusammenprall mit van de Donk.

46. Minute: Positionsgetreuer Wechsel auf der rechten Verteidigerposition der USA. O'Hara geht - für sie kommt Krieger. O'Hara musste kurz vor der Halbzeit nach einem Zusammeprall behandelt werden.

46. Minute: Weiter geht's: Die zweite Hälfte läuft.

45.+3 Minute: Halbzeit. Bisher konnten die US-Amerikanerinnen ihre Chancen nicht in Tore ummünzen. Die zunächst stabil stehenden Niederländerinnen wackelten kurz, konnten sich dann aber fangen und kamen kurz vor der Halbzeit sogar selbst einige Male vor das gegnerische Tor.

45. Minute: Die letzten Sekunden vor der Halbzeit sind geprägt von Behandlungspausen. Gleich zweimal prallen Kontrahentinnen heftig zusammen.

42. Minute: Gelb gegen Dahlkemper. Sie stoppte den niederländischen Konter auf unfaire Weise.

40. Minute: Wieder Morgan! Aus knapp 17 Metern hält sie drauf, aber auch diesen platzierten Versuch kann die niederländische Torwärtin entschärfen.

39. Minute: Die Amerikanerinnen erhöhen den Druck: Morgan setzt sich durch, doch van Veenendaal bekommt ihren Körper zwischen Ball und Torlinie. Knapp!

37. Minute: Morgan kommt im Strafraum zu Fall. Nach Absprache mit dem Videoassistenten entscheidet Frappart: Kein Elfmeter!

29. Minute: Erste Trinkpause der Partie.

28. Minute: Klasse pariert von van Veenendaal: Nach einer Ecke sieht sieht sie den Ball erst spät und bekommt gerade noch die Hände dran.

26. Minute: Erste gefährliche Aktion der Niederländerinnen. Einen langen Pass in die Spitze kann die weit herausgelaufene Naeher gerade noch entschärfen.

22. Minute: Die Niederlande stehen sehr kompakt und lassen im letzten Drittel nichts zu. Vorstöße von "Oranje" sind wie erwartet bisher Mangelware.

16. Minute: Die Niederländerinnen konnten dem Druck der US-Amerikanerinnen standhalten. Erstmals bei dieser WM bleiben die USA in der ersten Viertelstunde ohne Treffer.

10. Minute: Gelb für Spitse. Die Niederländerin ging zu ungestüm in den Zweikampf.

7. Minute: Gleich zweimal können sich die US-Amerikanerinnen über die Außen durchsetzen. Beide Male finden sie allerdings keine Abnehmerinnen für die Flanken.

1. Minute: Anpfiff!

16.48 Uhr: Schiedsrichterin der Partie ist die Französin Stephanie Frappart, die bei der WM auch schon das Viertelfinale Deutschland gegen Schweden geleitet hatte.

16.33 Uhr: In Lyon scheint die Sonne, es sind über 30°C. Auch heute wird es deshalb wahrscheinlich mehrere Trinkpausen geben.

16.21 Uhr: Mit großem Selbstbewusstsein gehen die Amerikanerinnen das Finale an: Die Rekordsiegerinnen können heute den vierten WM-Sieg einfahren.

16.08 Uhr: Die Niederländerinnen gehen als Außenseiterinnen in die Partie. Für die Europameisterinnen ist es das erste WM-Finale überhaupt.

11.02 Uhr: Für die USA wird Megan Rapinoe im Finale wieder auf dem Platz stehen. Die 34-Jährige hat ihre Verletzung am Oberschenkel nach eigener Aussage wieder überstanden.

Sonntag, 7. Juli, 8.13 Uhr: Guten Morgen! Heute Abend findet das große Finale der Frauen WM 2019 statt. Wer wird Weltmeister 2019? Gewinnen die USA zum vierten Mal den Titel oder können die Niederlande den Favoriten vom Thron stoßen?

19.55 Uhr: Am Ende behielt Schweden mit 2:1 die Oberhand. Fran Kirby konnte für England zwar noch auf 1:2 verkürzen, mehr war aber nicht drin. Bronze geht als an das schwedische Team.

17.32 Uhr: Im Spiel um Platz 3 stehen sich gerade England und Schweden gegenüber. Bereits nach 22 Minuten führen die Schwedinnen im kleinen Finale 2:0 – Asllani und Jakobsson haben getroffen.

14.57 Uhr: Die US-Amerikanerin Alex Morgan ist mit 5 Toren und 3 Assists DER Scorer-Star dieser WM. Nun will sie ihre Quote vergolden und ihr Team zum WM-Sieg führen. Im Kampf um die Torjäger-Kanone kann ihr eigentlich nur noch die eigene Teamkollegin Carli Lloyd (3 Tore) wirklich gefährlich werden.

10.29 Uhr: Die Amerikanerinnen gehen als großer Favorit ins Endspiel um den WM-Titel. Der dreifache und amtierende Weltmeister trifft mit den Holländerinnen auf ein Team, das noch nie im Finale war. Doch in unserem Nachbarland ist eine echte Euphorie während des Turniers losgebrochen. Vielleicht trägt die Welle die Oranjes bis zum Titel.

Samstag, 6. Juli, 9.11 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen im Live-Ticker zum Finale der Frauen WM 2019. Am Sonntag wird der neue Weltmeister ermittelt – wer holt den Titel: USA oder Niederlande?

 
 

EURE FAVORITEN