Freier Tag für die Stammkräfte – Pinto läuft wieder

LAUFEN: Defensivspieler Sérgio da Silva Pinto absolvierte am Donnerstag ein individuelles Training und drehte ein paar Runden um den Platz. Zuletzt plagte den 34-jährigen Mittelfeldorganisator eine hartnäckige Knieprellung. Ob Pinto gegen den FC Erzgebirge Aue am Freitagabend (18.30 Uhr) wieder auf dem Platz stehen kann, werden die nächsten Trainingseinheiten zeigen.


URLAUB: Zur Regeneration bekam das Stammpersonal aus der Zweitliga-Partie gegen den Karlsruher SC gestern einen freien Tag. Neben Pinto waren mit Tugrul Erat, Jonathan Tah, Ben Halloran, Andreas Lambertz, Axel Bellinghausen, Dustin Bomheuer, Mathis Bolly, Erwin Hoffer sowie Christian Weber lediglich neun Feldspieler auf dem Trainingsplatz. Zudem absolvierten noch die Keeper Michael Rensing, Lars Unnerstall und Robin Heller einige torwartspezifische Übungseinheiten.


BESUCH: Trotz seines freien Tages ließ sich gestern Verteidiger Bruno Soares auf dem Trainingsgelände von Fortuna blicken.


KRAFTÜBUNG: Kreativspieler Michael Liendl absolvierte gestern einige Einheiten im Kraftraum von Fortuna, um sich für die Begegnung gegen Aue in bester körperlicher Verfassung zu bringen.


TRAINING: Heute bittet Fortunas Cheftrainer Oliver Reck seine Mannschaft einmal zum Nachmittagstraining um 15 Uhr auf den Trainingsplatz an der heimischen Arena.

EURE FAVORITEN