Veröffentlicht inFortuna Düsseldorf

Fortunas Lukimya rastet wegen Herthas Lell aus

Hertha_Fortuna.jpg
Bildnummer: 10589688 Datum: 15.05.2012 Copyright: imago/Christoph Reichwein 15.05.2012, Düsseldorf, Fussball, Relegationsspiel, Fortuna Düsseldorf - Hertha BSC Berlin. v.l. Christian Lell (Berlin) legt sich mit Co-Trainer Uwe Klein und Torwarttrainer Manfred Gloger an. Rechts Assani Lukimya (Düsseldorf). ; Relegation x0x xsk 2012 quadrat Aufmacher premiumd Fussball Fußball Herren Männer Maenner Soccer Wettbewerb Wettkampf Saison 2011/2012 2011/12 11/12 DFB DFL 2. Liga 2. Bundeliga Liga 2 1. Liga 1. Bundesliga Liga1 Relegation Relegationsspiel Aufsteiger Absteiger Klassenerhalt Aufstieg Abstieg F95 Fortuna Düsseldorf Duesseldorf Hertha BSC Berlin D-B Entscheidung Showdown Show-Down Show Down Entscheidungsspiel Image number 10589688 date 15 05 2012 Copyright imago Christoph Reichwein 15 05 2012 Dusseldorf Football Relegationsspiel Fortuna Dusseldorf Hertha BSC Berlin v l Christian Lell Berlin sets to with Co team manager Uwe Small and Goalkeeper coach Manfred Gloger to right Assani Lukimya Dusseldorf Relegation x0x xsk 2012 Square Highlight premiumd Football Football men Men Men Soccer Competition Competition Season 2011 2012 2011 12 11 12 DFB DFL 2 League 2 League 2 1 League 1 Bundesliga Relegation Relegationsspiel Shakers Absteiger Class receipt Ascent Descent F95 Fortuna Dusseldorf Duesseldorf Hertha BSC Berlin D B Decision Showdown Show Down Show Down Deciding game ### Imported per Email (2012-05-16 09:13) ### From: i.kreienbrink@derwesten.de Subject: Lell Lukimya Fortuna hertha Content: Lell Lukimya Fortuna hertha Foto: imago
Mitten im Chaos des Relegationsspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC hätten sich fast Christian Lell und Assani Lukimya geprügelt. Auf Fernseh-Bildern sah es so aus, als ob Lell den Fortuna-Verteidiger provoziert hätte. Lukimya behauptet, Lell habe ihn bespuckt.

Düsseldorf. 

In den Tumulten während des Platzsturmes im Relegationsspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC wäre es fast zu einer Schlägerei zwischen zwei Spielern gekommen. Auf Fernsehbildern war eindeutig zu sehen, wie Herthas Christian Lell und Assani Lukimya von Fortuna Düsseldorf aneinandergerieten.

Derbe Worte schienen zu fallen, bis einige Mitspieler dazwischen gingen. Dann schien Christian Lell noch eine Bemerkung in Richtung des Fortuna-Verteidigers zu machen, wonach dieser völlig ausrastete und dem Hertha-Spieler an den Kragen wollte. Nur mit Müh und Not konnte Lukimya von mehreren Personen zurückgehalten werden. Laut Assani Lukimya habe Lell ihn bespuckt: „Ich hoffe, dass die Kameras das eingefangen haben und da etwas nachkommt“, sagte Lukimya.

Werner wirft Hertha-Spielern Provokation vor

Fortunas Sportvorstand Wolf Werner stand ganz in der Nähe und äußerte sich anschließend im Sky-Interview : „Unschön war, dass Hertha-Spieler versucht haben, den Spielabbruch zu provozieren.“ Auf die Szene mit Lell und Lukimya angesprochen, deutete er an, dass der Hertha-Verteidiger Dinge gesagt habe, die nichts auf dem Fußballplatz zu suchen haben: „Das war unterste Schublade. Es gab böse Beleidigungen. Wir haben ihn nur mit Mühe und Not bändigen können.“

Das Verhalten der Hertha-Spieler in dem Chaos war einigen Fortuna-Spielern ein Dorn im Auge: „Ich fand es unsportlich, dass die Hertha-Spieler so lange in der Kabine geblieben sind . Es waren nicht unsere Fans, die Krawalle gemacht haben“, sagte Ranisav Jovanovic (Fortuna Düsseldorf) nach dem Spiel. (we/dapd)