FC Bayern München: Oliver Kahn als neues Vorstandsmitglied vorgestellt – doch Fans diskutieren nur über DIESES Thema

Oliver Kahn wurde beim FC Bayern München als neues Vorstandsmitglied vorgestellt. Die Fans rätselten jedoch nur über die Abwesenheit eines entscheidenden Bayern-Machers.
Oliver Kahn wurde beim FC Bayern München als neues Vorstandsmitglied vorgestellt. Die Fans rätselten jedoch nur über die Abwesenheit eines entscheidenden Bayern-Machers.
Foto: imago images/Lackovic

Der FC Bayern München hat Oliver Kahn offiziell als neues Vorstandsmitglied vorgestellt. In der Allianz Arena präsentierte Präsident Herbert Hainer den 50-Jährigen, der in zwei Jahren den Vorstandsvorsitz übernehmen soll. Die Fans diskutierten anschließend allerdings über einen Bayern-Macher, der gar nicht anwesend war. Aber eins nach dem anderen.

Dass Oliver Kahn beim FC Bayern München früher oder später eine Führungsrolle übernehmen würde, war Fans und Experten schon lange bewusst. Schon der frühere Bayern-Boss Uli Hoeneß hatte stets angekündigt, dass der „Titan“ eines Tages in der Führungsriege des Rekordmeisters tätig sein wird.

FC Bayern München: Oliver Kahn

Nun ist es offiziell. Oliver Kahn ist Teil des Vorstands beim FC Bayern München. Der ehemalige Nationaltorwart soll den Generationenwechsel bei den Bayern vorantreiben, wie Präsident Hainer mitteilte.

„Die Welt hat sich verändert, und auch der Fußball hat sich in den vergangenen zehn Jahren verändert“, so Hainer: „Wir haben den ersten Schritt dieses Übergangs vollzogen, indem ich Uli Hoeneß beerbt habe. Und nun gehen wir den zweiten Schritt.“

Kahn: „Bayern-DNA steckt so tief in mir“

Hainer über die Kriterien, die der FC Bayern München bei der Suche nach einem neuen Vorstandsboss stellte: „Er soll fußballerische Kompetenz haben, er soll das Bayern-Gen haben und er soll über das wirtschaftliche Know-how haben. Bei Oliver Kahn sind wir schnell der Überzeugung gewesen, dass er alle drei Fähigkeiten mitbringt. Er lebt und verkörpert den FC Bayern wie kein anderer.“

+++ FC Bayern München geschockt! Chelsea mit Mega-Angebot für Bayern-Star +++

Oliver Kahn selbst freut sich gewaltig auf seine neue Aufgabe: „14 Jahre habe ich für den FC Bayern gespielt. Das war eine sehr emotionale und erlebnisreiche Zeit. Diese Bayern-DNA steckt so tief in mir, dass ich diesen Verein nie wirklich verlassen konnte.“

----------------

Oliver Kahn beim FC Bayern (1994 - 2008):

  • Spiele: 632
  • Spiele ohne Gegentor: 247
  • Titel: 8 x Deutscher Meister, 6 x DFB-Pokalsieger, 1 x Champions-League-Sieger

----------------

Fans irritiert: Warum fehlte Rummenigge?

Was die Fans jedoch überraschte, war der Umstand, dass der Noch-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge entgegen aller Ankündigungen nicht auf der Pressekonferenz erschien. Viele Fans spekulierten schon, Rummenigge würde sich vor lauter Stolz nicht mit seinem Nachfolger auf der großen Bühne blicken lassen wollen.

+++ Borussia Dortmund: FC Bayern streckt die Finger nach dem nächsten Star aus – BVB machtlos? +++

Doch schnell wurde klar, dass diese Spekulationen ins Reich der Fabeln gehören. Schließlich trägt Rummenigge die Entscheidung, Kahn als neuen Vorstandsboss zu installieren, vollumfänglich mit. Wie der Pressesprecher des FC Bayern mitteilte, fehlte Rummenigge krankheitsbedingt. Der 64-Jährige leidet derzeit an einem Norovirus.

 
 

EURE FAVORITEN