FC Bayern München feiert die Meisterschaft – doch alle fragen sich: Welche Frau knutschte FCB-Coach Kovac hier?

FC Bayern München wurde Meister, doch Fans rätselten nur über diese Szene: Wem gab Kovac hier einen Kuss? Wer war die junge Frau?
FC Bayern München wurde Meister, doch Fans rätselten nur über diese Szene: Wem gab Kovac hier einen Kuss? Wer war die junge Frau?
Foto: ARD

München. Der FC Bayern München machte am abschließenden Bundesliga-Spieltag die Meisterschaft perfekt. In der Allianz Arena gab es am Samstagnachmittag viele Jubel-Bilder – doch eine Szene wurde unter Fußballfans ganz besonders intensiv diskutiert.

Nach dem Treffer von Arjen Robben zum 5:1 gegen Eintracht Frankfurt in der 78. Minute umarmte Trainer Niko Kovac eine junge Frau und gab ihr sogar einen herzhaften Schmatzer.

FC Bayern München: Kovac jubelt mit junger Frau

Viele Fans fragten sich: Wer ist die junge Dame, die so innig mit Kovac jubelte?

Bei Betrachtung der TV-Aufnahmen glaubte manch ein Fan sogar, dass es sich um Kristina Kovac handeln könne. Die Ehefrau des Bayern-Trainers ist schließlich ebenfalls blond.

Doch auch beim FC Bayern nehmen auf der Bank selbstredend keine Partner der Spieler oder Trainer Platz. Bei der Frau auf der Bayern-Bank handelt es sich um Kathleen Krüger.

Die 34-Jährige ist Teammanagerin des FC Bayern. Als Teammanagerin kümmert Krüger sich um Reisen, Trainingslager und sonstige Veranstaltungen und Aktivitäten der Mannschaft. Laut FCB-Homepage ist sie „verantwortlich für den organisatorischen Ablauf und erste Ansprechpartnerin für alle Belange der Spieler, Trainer und Betreuer“.

+++ FC Schalke gibt Neuverpflichtung bekannt - hier alle Details +++

„Da hat mich Herr Hoeneß einfach angesprochen“

Seit jüngster Kindheit ist Krüger glühende Anhängerin des FC Bayern, stand einst selbst auf der Südkurve. Mit 18 Jahren wechselte sie als Fußballerin zum Frauen-Team der Bayern. 32 Erstligaspiele absolvierte sie für die Bayern.

+++ BVB-Fans sorgen für Gänsehaut-Moment – dann setzt Schmelzer noch einen drauf +++

Mit 24 Jahren beendete sie ihre Karriere als Fußballerin. Sie begann ihr Studium des „International Management“. Als Christian Nerlinger 2009 als Sportdirektor übernahm und eine Assistentin suchte, schlug Krügers große Stunden. „Da hat mich Herr Hoeneß eines Tages einfach angesprochen, ob ich mir die Stelle bei Christian vorstellen könnte“, erzählt Krüger auf der Bayern-Homepage: „Ich habe dann einen dreimonatigen Bewerbungsprozess durchlaufen und den Job bekommen.“

+++ FC Bayern München deutscher Meister – und ganz Fußball-Deutschland geht auf die Barrikaden +++

2012 verließ Nerlinger den FCB, Matthias Sammer übernahm. Infolgedessen wurde Krüger zur Teammanagerin befördert.

 
 

EURE FAVORITEN