FC Bayern München: Sorge um Kingsley Coman – so lange fällt der FCB-Star aus

Kingsley Coman verletzte sich im Spiel des FC Bayern München gegen Tottenham Hotspur in der Champions League.
Kingsley Coman verletzte sich im Spiel des FC Bayern München gegen Tottenham Hotspur in der Champions League.
Foto: imago images/Jan Huebner

Es war der große Schockmoment für alle Fans des FC Bayern München am Mittwochabend!

Im Champions-League-Spiel zwischen dem FC Bayern München gegen Tottenham Hotspur verletzte Offensiv-Star Kingsley Coman sich in der ersten Halbzeit. Der Franzose war ohne Fremdeinwirkung böse umgeknickt. Die Bilder in der Zeitlupe waren nichts für schwache Nerven.

FC Bayern München: Kingsley Coman verletzt

Coman wurde lange an der Seitenlinie behandelt und humpelte anschließend mit schmerzverzerrtem Gesicht in die Kabine. Dabei musste er von Betreuern gestützt werden. Welche Verletzung der Flügelflitzer erlitt und wie lange er ausfällt, war zunächst unklar.

Für Coman kam Thomas Müller in die Partie. In der 14. Minute hatte Coman noch nach feiner Vorarbeit von Serge Gnabry das 1:0 für die Bayern erzielt.

Entwarnung bei Coman

Am Donnerstagabend gab es dann Entwarnung. Wie die Bayern bekanntgaben, zog Coman sich nicht wie zunächst befürchtet eine schlimmere Knieverletzung zu. Der Franzose wird "nur" in den drei verbleibenden Hinrundenspielen fehlen.

"Natürlich sind wir alle im ersten Moment erschrocken. Aber Kingsley hat großes Glück gehabt", sagt Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt: "Die Untersuchungen haben ergeben, dass er nur drei Spiele ausfallen und die Rückrundenvorbereitung in Doha mit der Mannschaft bestreiten wird."

Die Krankenakte des Kingsley Coman

In den vergangenen Jahren war Kingsley Coman immer wieder vom Verletzungspech verfolgt. So verpasste der Franzose in den beiden vergangenen Saisons jeweils eine Menge Spiele, weil er sich zweimal das Syndesmoseband gerissen hatte.

+++ Bayern - Tottenham: Hier alle Highlights des Spiels +++

Nachdem Coman in den beiden zurückliegenden Spielzeiten zweimal am linken Fuß operiert werden musste, sagte er im französischen Fernsehen, dass eine dritte OP für ihn unter keinen Umständen in Frage käme. Bei „Telefoot“ gab er zu Protokoll: „Noch eine Operation an meinem Fuß werde ich nicht hinnehmen. Es reicht. Vielleicht ist mein Fuß einfach nicht dafür gemacht. Dann werde ich ein anderes Leben führen müssen.“

Bayern-Alptraum wird offenbar wahr

Vor dem abschließenden Spiel in der Champions League ging es für die Bayern nur noch um die viel zitierte goldene Ananas. Die Münchner standen bereits vorab als Gruppensieger fest und wollten daher vor allem eines verhindern: Verletzungen von Leistungsträgern.

+++ Wechsel zu Bayern? Schalke-Keeper Nübel hat offenbar seine Entscheidung getroffen +++

---------------

Das ist Kingsley Coman:

  • Geboren am 13. Juni 1996 in Paris.
  • Kingsley Coman lernte das Fußballspielen bei Paris Saint-Germain.
  • Im Alter von 18 Jahren wechselte er ablösefrei zu Juventus Turin.
  • Nur ein Jahr später leihte Juventus den Flügelflitzer für eine Gebühr von 7 Millionen für die beiden kommenden Saisons an den FC Bayern aus.
  • Nach Ablauf der beiden Spielzeiten verpflichteten die Münchner den Franzosen fest für eine Ablöse von 21 Millionen Euro.

---------------

Aus eben jenem Grund ließ Trainer Hansi Flick zunächst Stürmerstar Robert Lewandowski auf der Bank. Sollte die Verletzung von Coman sich tatsächlich als eine schlimme herausstellen, würde der große Alptraum der Bayern wahr.

Bayern in der Krise

Die Verletzung von Coman treibt noch mehr Sorgenfalten auf die an Sorgenfalten nicht arme bayrische Stirn. Nach zwei Niederlagen in Folge rutschten die Münchner in der Bundesliga zuletzt auf den 7. Tabellenplatz ab. In den drei verbleibenden Hinrundenspielen treffen die Münchner auf Werder Bremen, den SC Freiburg und den VfL Wolfsburg.

 
 

EURE FAVORITEN