FC Bayern München: DIESER Satz fliegt Salihamidzic jetzt um die Ohren

Beim FC Bayern München herrscht derzeit großes Chaos.
Beim FC Bayern München herrscht derzeit großes Chaos.
Foto: imago images / Contrast

Der FC Hollywood ist zurück! Momentan lässt der FC Bayern München einfach kein Fettnäpfchen aus.

Den nächsten in einer Reihe vieler unglücklicher Fehltritte leistete der FC Bayern München sich am Sonntagabend. In der Pressemitteilung zur Entlassung von Trainer Niko Kovac wurde der Sportdirektor des FC Bayern München mit Worten zitiert, die ihn nun wahrlich nicht im besten Licht dastehen lassen.

FC Bayern München: Kritik wegen Pressemitteilung

Salihamidzic wurden von der Presseabteilung dort folgende Worte in den Mund gelegt: „Ich erwarte jetzt von unseren Spielern eine positive Entwicklung und absoluten Leistungswillen, damit wir unsere Ziele für diese Saison erreichen.“

Die Worte klingen zunächst harmlos, und dennoch sind sie so brisant. Denn es sind die gleichen Worte, die Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge im Oktober 2017 gewählt hatte, als der damalige Coach Carlo Ancelotti vor die Tür gesetzt worden war: „Ich erwarte jetzt von der Mannschaft eine positive Entwicklung und absoluten Leistungswillen, damit wir unsere Ziele für diese Saison erreichen.“

------------------

Sport-Top-News:

------------------

„Das ist echt eine Frechheit"

Für das Copy-Paste-Zitat ernteten die Bayern von Fans in ganz Deutschland reichlich Kritik. Sie werfen dem deutschen Meister mangelnden Respekt vor dem entlassenen Kovac vor.

  • „Die PM zur Entlassung von Ancelotti und die PM zur Entlassung von Kovac enthalten den selben Wortlaut. Mehr muss man über die mangelnde Wertschätzung und die unzureichende Qualität von Salihamidzic dann leider auch nicht wissen.“
  • „Ich weiß, das Medium Pressemitteilung bietet oft wenig Raum für richtig kreative Textgestaltung. Aber dass Salihamidzic 2019 fast genau das gleiche Statement von sich gibt wie Rummenigge 2017, ist doch ein wenig arg copy & paste."
  • „Das ist echt eine Frechheit! Kovac mag nicht erreicht haben, was sich seine Bosse vorgestellt haben, aber alleine auf menschlicher Ebene hat er das nicht verdient. Wenn Herr Salihamidzic für die fehlgeschlagene Transferpolitik entlassen wird, bitte auch diesen Wortlaut benutzen, danke!"
  • „Oh Mann. Von Kovac getrennt, aber Salihamidzic darf weiter mitreden. Haben die denn keine neutralen Berater mit klarem Geist bei den Bayern? Ich bewerbe mich als Qualitätssicherer für die externe Kommunikation."

(dhe)

 
 

EURE FAVORITEN