FC Bayern München: Geheimes Treffen mit Transfer-Guru! Dabei ging es nicht um die Trainer-Nachfolge, sondern um IHN

Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Hasan „Brazzo“ Salihamidzic vom FC Bayern München trafen sich wohl mit einem bekannten Transfer-Guru.
Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Hasan „Brazzo“ Salihamidzic vom FC Bayern München trafen sich wohl mit einem bekannten Transfer-Guru.
Foto: imago images / Sven Simon

München. Eigentlich läuft es beim FC Bayern München gerade wieder wie am Schnürchen. Nach einem mittelmäßigen Saisonstart und dem folgenden Trainer-Wechsel stimmen nicht nur die Ergebnisse wieder. Auch die Art und Weise der Auftritte unter Hansi Flick erfreut die Fans.

Doch das heißt nicht, dass im beim deutschen Rekordmeister im Hintergrund nichts passiert. Die Klubführung kümmert sich aktuell vor allem um zwei Dinge: Eine endgültige Lösung für den Trainerposten und die Planung künftiger Transfers. Nun sollen sich die Verantwortlichen des FCB mit einem bekannten Transfer-Guru getroffen haben.

FC Bayern München: Das war der Grund für das Transfer-Guru-Treffen

Bei dem von „Bild“ vermeldeten Treffen sollen Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic mit dem italienischen Unterhändler Giovanni Branchini jedoch nicht über die Cheftrainer-Position gesprochen haben. Vielmehr ging es dem Nachrichtenportal „Spox“ zufolge um eine altbekannte Thematik: der FC Bayern kämpft wohl weiter um eine Verpflichtung des deutschen Nationalspielers Leroy Sane.

Der Flügelspieler von Manchester City laboriert zwar momentan noch immer an seiner schweren Knieverletzung. Das Interesse der Bayern an einem Transfer soll aber keineswegs nachgelassen haben.

----------

Mehr Sport-Themen:

Aktuelle Top-News des Tages:

----------

Ein Wechsel im Winter ist dem Bericht zufolge jedoch ausgeschlossen. Sane hat beim englischen Scheichklub noch einen Vertrag bis 2021 und wird, wenn überhaupt, wohl erst im Sommer nach München wechseln. Ob er gemeinsam mit einem neuen Trainer an der Säbener Straße anfängt, ist dabei ebenso fraglich. Die Ergebnisse sprechen momentan für eine Rückrunde mit Hansi Flick als Cheftrainer. (the)

 
 

EURE FAVORITEN