FC Bayern München: Bundesliga-Fans lachen sich über diese Aktion schlapp

Der FC Bayern München erzeugte wegen einer kuriosen Aktion für reichlich Gelächter in der Bundesliga.
Der FC Bayern München erzeugte wegen einer kuriosen Aktion für reichlich Gelächter in der Bundesliga.
Foto: imago sportfotodienst / FC Bayern München

Der FC Bayern München und die Slapstick-Kaderplanung für die anstehende Saison – die Seifenoper ist um einen amüsanten Akt reicher geworden.

Händeringend sucht der deutsche Meister seit Wochen nach neuen Spielern. Bei dieser Suche kassierte der FC Bayern München eine Transfer-Pleite nach der anderen.

FC Bayern München mit kurioser Aktion

Sinnbildlich für das diesjährige Transfer-Chaos der Bayern ist das ewige Wechsel-Hickhack um Leroy Sané. Im Werben um den Flügelflitzer von Manchester City ging es wochenlang hin und her und her und hin. Und als der Transfer nun unmittelbar bevorstand, zog Sané sich eine Knieverletzung zu, die den Wechsel wohl platzen lässt.

Ob Manuel Neuer oder Robert Lewandowski – seit Wochen fordern die Bayern-Stars dringend neue Spieler. Der Bayern-Kader ist viel zu dünn aufgestellt.

Die Bayern und der kleine Kader

Mitten in diesem Theater stellte der FC Bayern München nun eine Aktion vor, dessen Timing vor dem Hintergrund der Not-Situation im eigenen Kader äußerst unglücklich ist. Es geht um ein Gewinnspiel. Dort kann ein Fan einen Platz auf dem Mannschaftsfoto der Bayern gewinnen.

Unter Bundesliga-Fans sorgt die Aktion gerade für großes Gelächter. Die hämische Frage der Fans: Haben die Bayern mittlerweile so wenige Spieler im Kader, dass sie jetzt schon Fans anwerben müssen, um genug Personen fürs Mannschaftsfoto zusammen zu bekommen?

Kritik von Lewandowski

Bei aller Häme: Dass bei den Bayern tatsächlich Not am Mann herrscht, zeigte der Supercup gegen Borussia Dortmund (0:2) am vergangenen Samstag. Mit Jann-Fiete Arp, Renato Sanches, Alphonso Davies, Sarpreet Sing und Ryan Johansson saßen fünf Perspektivspieler auf der Bank.

+++ Leroy Sané: Erneute Wende? Aktion von Manchester City spricht deutliche Sprache +++

Von Stürmerstar Lewandowski gab es dafür deutliche Kritik. „Jetzt konnten wir sehen, wenn wir Probleme haben, wie die Bank aussieht“, sagte der Pole: „Die Jungen haben sicher Potenzial, aber man braucht Leute, die direkt helfen und einen Impuls geben können.“

Lewandowski weiter: „Jetzt konnte man sehen, was passiert, wenn wir so wenige Profispieler haben!“

 
 

EURE FAVORITEN