Ex-Dortmunder Nelson Valdez vertreibt Einbrecher

Nelson Valdez trug in der Vergangenheit das Trikot des BVB.
Nelson Valdez trug in der Vergangenheit das Trikot des BVB.
Foto: sid
Mit Steinwürfen hat der frühere Bundesliga-Fußballer Nelson Valdez Einbrecher in die Flucht getrieben. Der Torjäger, der beim spanischen Erstligisten FC Valencia unter Vertrag steht, war in der Nacht zum Samstag dadurch geweckt worden, dass Diebe in seine Villa eingedrungen waren.

Valencia. Der frühere BVB-Stürmer Nelson Valdez (Paraguay) hat auf ungewöhnliche Weise Einbrecher aus seinem Haus in der Nähe von Valencia vertrieben. In der Nacht zum Samstag warf der Stürmer in Diensten des FC Valencia mit Steinen nach den flüchtenden Eindringlingen, die nur Objekte geringeren Werts erbeuteten. Das berichtet die Regionalzeitung Las Provincias.

Demnach sei Valdez in seinem Haus im Vorort Betera gegen fünf Uhr morgens von den Geräuschen des Einbruchs geweckt worden. Als die Diebe den früheren Bremer erblickten, ergriffen sie die Flucht. Mit Steinen aus seinem Garten traf Valdez anschließend das Fluchtauto und zerstörte eine Scheibe. (sid/dpa)