Ex-BVB-Star Ousmane Dembélé sorgt erneut für großen Wirbel: Barca-Juwel mit irrem Party-Trip um die halbe Welt

Ousmane Dembélé entfachte mal wieder Wirbel.
Ousmane Dembélé entfachte mal wieder Wirbel.
Foto: imago/ZUMA Press

Barcelona. Kaum hat Ousmane Dembélé für den FC Barcelona erstmals ein Ligaspiel über 90 Minuten absolviert, da sorgte der Fußballstar gleich wieder für großen Wirbel.

Seit seinem Skandal-Wechsel im Sommer von Borussia Dortmund zu Barca plagten den Franzosen hartnäckige Verletzungen. Erst am Samstag kam Dembélé zu seinem ersten Einsatz. Beim 6:1 gegen den FC Girona bereitete der Ex-BVB-Star einen Treffer vor.

Sonntagvormittag nahm er noch am Training teil, ehe Trainer Ernesto Valverde den Spielern für den Montag frei gab. Seine freie Zeit nutzte Dembélé für eine große Reise. Wie die spanische Sportzeitung „Marca“ berichtet, flog der Franzose zunächst in seine Heimat und anschließend nach Marokko.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Holt Borussia Dortmund diesen Frankfurt-Star im Sommer?

Borussia Dortmund – FC Augsburg: BVB-Fans gehen auf die Barrikaden! So lief der Protest ab

• Top-News des Tages:

Nach schrecklichem Unfall zweier Schalke-Fans: Kevin Großkreutz mit großer Geste

BVB-Fans boykottieren Spiel gegen FC Augsburg - das steckt wirklich dahinter

-------------------------------------

Marrakesch, Paris, Barcelona

In Marrakesch soll Dembélé mit Freunden bis in die frühen Morgenstunden gefeiert haben. Am Vormittag ging’s für ihn weiter nach Paris. Am Dienstag soll er wieder in Barcelona sein. Die Fans fragen sich: Sind Weltreisen und ausschweifende Partys angebracht, wenn der Verein sich in die entscheidende Phase der Saison begibt?

Ein Vereinssprecher meinte in Bezug auf Dembélés Party-Trip zwar, dass die Spieler in ihrer Freizeit machen könnten, was sie wollen. Doch beim Blick in die Krankenakte des 20-Jährigen wäre es den Katalanen sicher sehr lieb, wenn der Offensivspieler seinem Körper mal etwas Ruhe gönnen würde. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN