EM 2021: Wales – Dänemark im Live-Ticker: Wales stehend K.O. – Maehle setzt noch einen drauf

Das sind die zehn wertvollsten Spieler der EM 2021

Das sind die zehn wertvollsten Spieler der EM 2021

Bei der EM 2021 treten die besten Spieler Europas gegeneinander an. Wir zeigen Dir die zehn teuersten Spieler mit dem höchsten Marktwert.

Beschreibung anzeigen

Das erste Achtelfinale der EM 2021 steht an. Wales gegen Dänemark lautete die Begegnung. Beide Teams zogen als jeweils Zweiter ihrer Gruppe in die K.o.-Phase ein. Besonders der Erfolg der Dänen im letzten Gruppenspiel gegen Russland ließ viele Fans nach der dramatischen Vorgeschichte um Christian Eriksen jubeln.

Wales und Dänemark profitieren im Achtelfinale auf von dem System mit den vier besten Gruppendritten und gehen so möglichen Turnierfavoriten der EM 2021 erstmal aus dem Weg. Welcher der beiden Teams kann den Vorteil für sich nutzen?

EM 2021: Wales – Dänemark im Live-Ticker

Du möchtest alles zum ersten Achtelfinale der EM 2021 erfahren? Dann bist du hier goldrichtig. Wir begleiten Wales – Dänemark bereits vor dem Anpfiff und versorgen dich mit allen wichtigen Infos.

-------------------------------

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Wales – Dänemark 0:4 (0:1)

Tore: 0:1 Dolberg (27.), 0:2 Dolberg (48.), 0:3 Maehle (88.), 0:4 Braithwaite (90.+3)

----------------------------

90.+7: Das war's! Dänemark steht im Viertelfinale der EM 2020. Das war ein ungefährdeter Sieg heute gegen schwache Waliser. Im Viertelfinale bekommen es die Dänen mit dem Gewinner der Partie Niederlande gegen Tschechien zu tun.

90.+6: TOOOOR für Dänemark!

Der Treffer zählt doch noch! Braithwaite bekommt sein Tor anerkannt.

90.+5: Das vermeintliche Nicht-Tor wird lange überprüft. Der Check dauert fast zwei Minuten.

90.+3: Auch Braithwaite darf noch jubeln, wird aber schnell zurückgepfiffen. Er stand in der Entstehung leicht im Abseits.

90.+1: Es gibt fünf Minuten oben drauf.

90.: Rote Karte!

Wilson kam gerade erst auf den Platz und bringt seinen dänischen Gegenspieler mit einer Grätsche von hinten zu Fall. Kein hartes, aber ein unnötiges Foul. Gelb hätte hier womöglich ausgereicht.

88.: TOOOOR für Dänemark!

Maehle erarbeitet sich diesen Treffer. Sehenswert, wie er da im Strafraum einen Waliser ins Leere laufen lässt und dann aus kurzer Distanz ins Netz hämmert. Verdientes drittes Tor!

86.: Dänemark verpasst die Chance, endgültig den Deckel auf dieses Spiel zu machen. Andersen verpasst knapp!

82.: Wales ist körperlich am Ende. Hier ist kein Aufbäumen mehr denkbar. Das Ding dürfte ein sicherer Viertelfinal-Einzug für Dänemark werden.

80.: Cornelius bindet vier Waliser und läuft ab der Mittellinie alleine aufs Tor zu. Trotzdem kann er nur per Foul gestoppt werden und holt so einen Freistoß zentral vor dem Tor heraus. Gute Aktion, die für Wales immer mehr Zeit von der Uhr nimmt.

76.: Die ersten Dänen liegen mit Krämpfen am Boden. Jetzt gibt es für Kjaer eine längere Behandlung. Das wird wohl nachgespielt. Obwohl noch 14 reguläre Minuten ausstehen, ist ein Comeback der Waliser wohl unwahrscheinlich.

70.: Kaspar Dolberg wird unter lautem Applaus ausgewechselt. Der Doppeltorschütze hat Yussuf Poulsen ehrenvoll vertreten und wird jetzt durch Andreas Cornelius ersetzt.

68.: Schmerzhafte Aktion für beide Beteiligten. Hojbjerg spitzelt Davies den Ball weg, der mit voller Wucht abschließen wollte und komplett durchzieht. Beide liegen danach mit Schmerzen am Boden, können nach kurzer Pause aber weitermachen.

65.: Das war knapp! Jensen täuscht von links eine Flanke an, zirkelt den Ball aber bewusst in Richtung des langen Pfostens. Der wird gefährlicher, als Ward und die gesamte walisische Abwehr wohl erwartet haben und streift sogar noch minimal den Pfosten.

59.: Wieder Wales, diesmal in Person von James. Nach einer abwehrten Flanke landet der Ball plötzlich vor seinen Füßen. Er macht kurzen Prozess und hält aus dem Stand mit voller Wucht drauf. Der Ball wird deutlich abgefälscht und gebremst und schließlich von Schmeichel problemlos gefangen.

55.: Ramsey geht über die rechte Außenbahn, in der Mitte wartet Moore. Doch die Flanke kommt flach und landet weit vom walisischen Stürmer entfernt. Das ist zu hektisch und zu ungenau.

53.: Bale bekommt die Chance per Kopf, bringt den Versuch allerdings überhaupt nicht aufs Tor. Da hätte der Star womöglich besser wegbleiben können. Wäre er nicht in die Flanke gesprungen hätte Moore viel Platz zum kontrollierteren Abschluss gehabt.

48.: TOOOR für Dänemark!

Dolberg trifft erneut! Zwei zu null. Ein missratener Klärungsversuch landet bei ihm und er netzt aus wenigen Metern ein.

46.: Weiter geht's! Können Bale und Co hier noch etwas reißen oder zieht Dänemark als erstes Team ins Viertelfinale ein?

45.+2: Halbzeit! Eine langatmige erste Hälfte ist vorbei. Dänemark war anfangs überrumpelt vom Tatendrang der Waliser, der jedoch schnell abflachte. Mittlerweile hat die Mannschaft um den Torschützen zum 1:0, Kaspar Dolberg, die Partie gut unter Kontrolle.

45.+1: Da war mehr drin für Dänemark. Mehle und Braithwaite haben viel Platz, stimmen sich aber zu kompliziert ab. Mehles Versuch aus spitzem Winkel lenkt Ward dann noch sehenswert ins Aus.

40.: Gegen Ende der ersten Halbzeit geht es nun robuster zu. Immer wieder liegen Dänen auf dem Boden. Moore sieht Gelb, weil er seinen Gegenspieler mit dem Ellbogen im Gesicht erwischt. Im Viertelfinale wäre er damit gesperrt.

36.: Dänemark hat das Zepter vollständig übernommen. Immer häufiger kommen sie jetzt in den walisischen Strafraum. Diesmal foult ein Däne allerdings Torwart Ward beim Kopfballversuch und es gibt Freistoß.

28.: Der Treffer wird auf eine mögliche Abseitsstellung überprüft. Schiedsrichter Siebert entscheidet: Braithwaite stand zwar in der Schussbahn, aber nicht im Abseits. Das Tor zählt.

27.: TOOOOR für Dänemark!

Dolberg trifft mit einem Schlenzer aus gut 17 Metern in die rechte untere Ecke.

21.: Auch drei Ecken in Folge bringen den Dänen nichts ein. Wales verteidigt mit allem, was es hat und befreit sich mit weiten Schlägen aus der gefährlichen Zone.

16.: Die erste Viertelstunde zeigt ein überraschendes Bild: Wales ist die deutlich aktivere Mannschaft, hat klarere Szenen vor dem gegnerischen Tor. Dänemark hat zwar viel den Ball, weiß bislang aber wenig damit anzufangen.

10.: Die erste Torgelegenheit bekommt Bale für Wales. Mit viel Platz und dem Ball auf dem starken linken Fuß verzieht dieser jedoch und der Versuch geht links am Tor vorbei. Fahrlässig verteidigt von Dänemark.

5.: Die Dänen gehen das Spiel mit ordentlich Tempo an. Jetzt bekommt Wales allerdings zwei Standards. Aus dem Distanz-Freistoß und der Ecke ergibt sich jedoch nichts.

1. Minute: Los geht's! Der Ball rollt in Amsterdam.

----------------------------

17.53 Uhr: In wenigen Minuten eröffnen Wales und Dänemark die heiße Phase der EM. Wer sichert sich den ersten Platz im Viertelfinale?

17.00 Uhr: Die Aufstellungen sind da. So gehen die Teams ins erste Achtelfinale des Turniers:

  • Wales: Ward - C. Roberts, Mepham, Rodon, B. Davies - Morrell, Allen, Ramsey, Bale, James - Moore
  • Dänemark: Schmeichel - Christensen, Kjaer, Vestergaard - Stryger Larsen, Höjbjerg, Delaney, Maehle, Braithwaite, Damsgaard - Dolberg

12.35 Uhr: Dänemark will seinen Heimvorteil für sich nutzen. Doch die steigenden Corona-Zahlen im Land trüben die Stimmung etwas. Bereits beim Spiel gegen Belgien kam bei einem Stichproben-Test raus, dass drei Fans mit der Delta-Variante infiziert waren. 23.395 Zuschauer verfolgten das Spiel live im Stadion mit.

Samstag, 26. Juni, 08:54: Einen wunderschönen guten Morgen! Um 18 Uhr steigt das Achtelfinale zwischen Wales und Dänemark. Für wen drückst du die Daumen?

16.20 Uhr: Die Euphorie in Dänemark ist riesig. Die heimischen Fans fiebern mit ihrem Team, wie mit den Helden von 1992. Laut Trainer Hjulmand sei der Titelgewinn von damals eine Inspiration. „Allein um zu sehen, dass selbst ein kleines Land wie unseres große Dinge erreichen kann.“

15.15 Uhr: Am Samstagabend findet dann auch schon das zweite Achtelfinale statt. Italien trifft auf Österreich. Auch dieses Spiel kannst du bei uns live verfolgen >>>

14.01 Uhr: Die Waliser hatten ein weitaus weniger entspanntes letztes Gruppenspiel. Gegen Italien verlor man mit 0:1. Die Schweiz konnte ihr schlechtes Torverhältnis trotz des 3:1 gegen die Türken nicht nachhaltig aufpolieren und so blieb Wales Zweiter.

-------------------------

Top-Fußball-News:

UEFA-Beben! Verband beschließt krasse Änderung – „Heute nicht mehr so bedeutend“

Deutschland – Ungarn: Bundestrainer Löw verrät nach dem Spiel – DAS war „sensationell gut“

EM 2021: Irrer Slapstick-Patzer bei Slowakei – Spanien weckt Erinnerungen an IHN – „Neues von der Volleyball EM“

------------------------

13.13 Uhr: Was für ein Märchen für die Dänen. Nach zwei Niederlagen waren die Chancen auf das Weiterkommen im letzten Gruppenspiel nur gering. Zu geschockt wirkte das Team noch immer nach den Vorfällen um Christian Eriksen.

Doch im heimischen Stadion brannten die Dänen ein Feuerwerk ab, schickten Russland mit 4:1 nach Hause und jubelten über den Einzug in die nächste Runde.

Freitag, 25. Juni, 13 Uhr: Hallo und herzlich Willkommen zum ersten Achtelfinale der EM 2021. Hier versorgen wir dich mit allen wichtigen Infos zum Spiel.

-------------------------------

Spielinfo:

  • Anpfiff: Samstag, 25. Juni, 18 Uhr
  • Stadion: Johan Cruijff Arena (Amsterdam)
  • Schiedsrichter: Daniel Siebert (Deutschland)