EM 2021: UEFA verbietet Regenbogen-Arena – und beschwört diese Reaktion herauf

Das sind die elf EM-Stadien

Das sind die elf EM-Stadien

Die Europameisterschaft 2021 wird in elf verschiedenen Ländern und elf verschiedenen Städten ausgetragen. Wir stellen Dir alle Austragungsorte vor.

Beschreibung anzeigen

München. Farbe bekennen, das will die deutsche Nationalmannschaft auch bei der EM 2021. Manuel Neuer machte es mit seiner regenbogenfarbenen Kapitänsbinde vor und setzte ein Zeichen für Vielfalt im Fußball.

Der Bürgermeister von München wollte nachlegen und die Allianz Arena beim Spiel Deutschland gegen Ungarn im Rahmen der EM 2021 in bunten Farben erstrahlen lassen. Die UEFA verhinderte diese Aktion. Doch das Verbot löste eine Welle der Solidarität und des Protestes aus.

EM 2021: OB Dieter Reiter mit klaren Worten – „Beschämend“

Nichts wird’s mit der bunten Allianz-Arena beim letzten Vorrundenspiel der Deutschen. Die UEFA lehnte den Vorschlag von Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter ab. Anlass war ein in Ungarn erlassenes Gesetz, dass Homosexualität mit Pädophilie gleichsetzte.

Und genau da sah der Verband das Problem. Der Fußball sei kein Ort, um politische Statements zu setzen. Als Alternative schlug die UEFA vor am Christopher Street Day die Allianz Arena in Regenbogenfarben leuchten zu lassen. Doch an diesem Tag finden gar keine Spiele statt!

Bürgermeister Reiter reagierte empört über den Vorschlag: „Ich finde das Verbot beschämend. Dass man am Christopher Street Day die Allianz Arena beleuchtet, darauf sind wir schon selbst gekommen. Wir werden uns in München aber auf gar keinen Fall davon abhalten lassen, ein deutliches Signal in die Welt zu setzen.“

Stattdessen hat der 63-Jährige angekündigt, dass am Spieltag der deutschen Nationalmannschaft das Münchner Rathaus mit Regenbogenflaggen geschmückt werde, ein Windrad in unmittelbarer Nähe der Arena und der Olympiaturm in Regenbogenfarben beleuchtet werden sollen.

-----------------------------

Weitere News zur EM 2021:

EM 2021: DFB-Schock! Müller fällt laut Bericht mindestens ein Spiel aus – doch es droht noch mehr

EM 2021: Paukenschlag! Diese Entscheidung sorgt für heftige Diskussionen

EM 2021: Fans feiern magische Nacht von Dänemark gegen Russland – „Völlig Irre!“

-----------------------------

Doch er ist nicht der Einzige, der das Verbot der UEFA so nicht akzeptieren will.

Protest-Welle gegen Regenbogen-Verbot

Viele Bundesligisten solidarisieren sich mit der Ansicht des Bürgermeisters. Den Anfang machte Eintracht Frankfurts Vorstandssprecher Axel Hellmann, indem er alle deutschen Stadien zum Protest aufrief.

Viele weitere Bundesliga- und Zweitliga-Kollegen folgen dem Aufruf. Darunter sind nach Köln auch Wolfsburg, Augsburg, Berlin, Darmstadt, sowie die beiden Pott-Klubs Borussia Dortmund und der FC Schalke 04.

Doch auch auf dem Platz werden wieder die Farben der LGBT-Bewegung aufleuchten. DFB-Keeper Manuel Neuer kündigte bereits an, dass er erneut mit bunter Armbinde ins Spiel gehen wolle.

EM 2021: Deutschland braucht gegen Ungarn Punkte

Am Mittwoch trifft die deutsche Nationalmannschaft im abschließenden Gruppenspiel auf die Ungarn. Gelingt der deutschen Elf der Einzug ins Achtelfinale? In unserem Live-Ticker bekommst du alle Informationen. (cg)