EM 2021 im TV und Livestream: Hier siehst du Niederlande – Ukraine live

Das sind die elf EM-Stadien

Das sind die elf EM-Stadien

Die Europameisterschaft 2021 wird in elf verschiedenen Ländern und elf verschiedenen Städten ausgetragen. Wir stellen Dir alle Austragungsorte vor.

Beschreibung anzeigen

Du willst nichts verpassen und immer wissen, wo alle Partien der EM 2021 im TV und Livestream zu sehen sind?

Das geht bei der EM 2021 ganz leicht. Wir erklären dir, wo du die Partien des DFB-Teams, aber auch alle anderen Spiele bei der EM 2021 im TV und Livestream verfolgen kannst.

EM 2021 im TV und Livestream: Drei Anbieter besitzen Rechte

Vom 11. Juni bis 11. Juli findet die EM 2021 statt. Ursprünglich sollte die Europameisterschaft 2020 ihren 60. Geburtstag feiern. Das erste Turnier dieser Art fand 1960 in Frankreich statt. Doch die Corona-Pandemie verhinderte dieses Jubliläum.

Nun findet die EM also 2021 statt. Diesmal nicht an einem oder zwei Standorten, sondern in elf europäischen Städten. Neben der einzigen deutschen Stadt München und dem Finalaustragungsort London sind das Amsterdam, Baku, Sevilla, Budapest, Bukarest, Glasgow, Kopenhagen, St. Petersburg und Rom.

----------------------------------

Mehr Nachrichten zur EM 2021:

EM 2021: Song zum Fußball-Fest des Jahres – diese Infos sind schon bekannt

EM 2021: Wo findet sie statt? Hier alle Infos

EM 2021: Das sind die Gegner des DFB-Teams in der Gruppe F

----------------------------------

Nach der desaströsen WM 2018 und mehreren schlechten Auftritten in der Nations League hat das DFB-Team nun endlich die Chance, sich wieder von einer besseren Seite zu zeigen.

+++ Wann spielt Deutschland bei der EM 2021? Anstoßzeiten des DFB-Teams im Überblick +++

EM 2021 im TV und Livestream bei ARD und ZDF

Die Spiele dürfen wieder von Fans besucht werden. Allerdings sind nicht alle Stadien voll besetzt. In der Münchener EM-Arena dürfen beispielsweise 14.000 Menschen dabei sein. Ohne Pandemie würden dort knapp 70.000 Platz finden. Die Übertragungen im TV und Livestream werden also umso wichtiger.

Wenn du die Spiele der EM 2021 live verfolgen möchtest, dann kannst du das bei den meisten ganz einfach bei den öffentlich-rechtlichen Sendern tun. ARD und ZDF hatten sich ursprünglich die Rechte für alle 51 Partien gesichert. Doch im März 2021 wurde bekannt, dass die beiden Sender zehn Spiele an Magenta TV, das Streamingangebot der Telekom, abgetreten haben, um im Gegenzug Spiele der Heim-EM 2024 zeigen zu können. Für dieses Turnier hatten ARD und ZDF nämlich keine Rechte erworben können. Nun also dieser nachträgliche Deal, der 41 Spiele bei ARD und ZDF ermöglicht.

+++ EM 2021: Das sind die Moderatoren und Experten bei ARD, ZDF und Co +++

Im Rechtevertrag von ARD und ZDF enthalten sind nicht nur die Ausstrahlungsrechte für das Fernsehen, sondern auch Rechte für das Internet, Social Media und die Radioberichterstattung von ARD.

Die Telekom wird auf MagentaTV vier Kanäle anbieten: zwei in Full-HD und zwei in UHD. Hier werden alle Spiele live und auf Abruf zu sehen sein. Damit wird MagentaTV die einzige TV-Plattform sein, bei der alle Spiele live und in UHD gezeigt werden. Mit bis zu 10 Stunden Live-Programm am Tag wird MagentaTV auch eine umfangreiche Berichterstattung anbieten. Dafür verpflichtete das Unternehmen unteranderem Moderator-Urgestein Johannes B. Kerner, Michael Ballack und Fredi Bobic.

EM 2021: Kracher in Wembley

Gleich am Sonntagmorgen kommt es zum Kracher zwischen England und Kroatien. Das Spiel aus dem Wembley-Stadion zeigt die ARD live. Auch die folgendenen Spiele zwischen Österreich und Nordmazedonien und Niederlande und Ukraine zeigt das Erste. Du bist unterwegs? Dann kannst du die Partie zwischen England und Kroatien im Live-Ticker verfolgen!

Den Live-Ticker zum Spiel Österreich gegen Nordmazedonien findest du hier!

Hier geht's zum Live-Ticker für die Partie Niederlande – Ukraine!