EM 2021: Das ist die DFB-Gruppe! Diese Hammer-Gegner warten

Jogi Löw: Das ist die Karriere des Bundestrainers

Jogi Löw: Das ist die Karriere des Bundestrainers

Bundestrainer Joachim Löw tritt nach der EM im Juli 2021 zurück. Mit der deutschen Nationalmannschaft hat er Großes erreicht. Der Höhepunkt: Der Sieg der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Wir blicken für dich auf seine Karriere zurück.

Beschreibung anzeigen

Endlich! Nun startet auch die deutsche Gruppe in die EM 2021.

Die deutsche Nationalmannschaft nimmt bei der EM 2021 in der Gruppe F teil. Es ist eine absolute Hammer-Gruppe. Neben dem vermeintlichen Außenseiter Ungarn lauern nicht nur Titelverteidiger Portugal, sondern darüber hinaus auch noch der amtierende Weltmeister Frankreich. Wir stellen dir die Gegner der deutschen Mannschaft vor.

+++ Wann spielt Deutschland bei der EM 2021? Anstoßzeiten des DFB-Teams im Überblick +++

Es könnten rassige Spiele werden. Auch, weil die Spiele auf heimischem Boden ausgetragen werden. Die Münchner Allianz Arena vertritt Deutschland als Austragungsort bei der paneuropäischen Europameisterschaft. Das DFB-Team spielt alle drei Duelle in der Arena des FC Bayern München.

EM 2021: Auftakt gegen Weltmeister Frankreich

Zum Auftakt wartet auf das deutsche Team Weltmeister Frankreich (15. Juni, 21 Uhr). Das Team, das bei der WM 2018 in Russland den Titel erringen konnte, ist nur so gespickt von Weltstars und Ausnahmekönnern. Angeführt vom wohl wertvollsten Fußballer der Welt: dem erst 22 Jahre alten Stürmer Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain.

--------------------------------------------------

Das sind die Gruppen bei der EM 2021

  • Gruppe A: Italien, Wales, Schweiz, Türkei
  • Gruppe B: Finnland, Belgien, Russland, Dänemark
  • Gruppe C: Nordmadzedonien, Niederlande, Ukraine, Österreich
  • Gruppe D: Tschechien, England, Kroatien, Schottland
  • Gruppe E: Slowakei, Spanien, Schweden, Polen
  • Gruppe F: Deutschland, Portugal, Ungarn, Frankreich

--------------------------------------------------

Mbappe wurde bereits mit 19 Jahren in Russland als bester junger Spieler des Turniers ausgezeichnet. Sein Marktwert wird auf rund 180 Millionen Euro (transfermarkt.de) geschätzt.

Doch als wäre Mbappe alleine nicht schon Grund genug, die Franzosen auch bei der EM wieder zum Favoritenkreis zu zählen, so liest sich der französische Kader wie die Speisekarte in einem 3-Sterne-Restaurant.

Auf nahezu jeder Position ist Le Bleu Weltklasse besetzt: Antoine Griezmann (Sturm, FC Barcelona), Paul Pogba (Zentrales Mittelfeld, Manchester United), N'Golo Kanté (Zentrales Mittelfeld, FC Chelsea) oder Raphael Varane (Innenverteidiger, Real Madrid). Auch Bayerns Triplesieger um Benjamin Parvard, Kingsley Coman oder Lucas Hernandez gehören dazu.

Frankreich, die vermutlich beste Nationalmannschaft der Welt. Schlägt Deutschland den schwersten Brocken zum Auftakt, setzt die Mannschaft von Jogi Löw gleich ein Ausrufezeichen.

+++ EM 2021 im Livestream und TV - hier kannst du die Spiele sehen +++

EM 2021: Nach dem Weltmeister wartet der Europameister

Der noch amtierende Europameister Portugal wartet am 2. Spieltag der Gruppe F auf das deutsche Team (19. Juni, 18 Uhr). Superstar Cristiano Ronaldo ist nicht nur der Kapitän des Teams, er ist auch immer noch der Kopf der Mannschaft. Ronaldo stand bei bislang 21 EM-Endrundenspielen auf dem Platz (2004, 2008, 2012, 2016) und erzielte neun Treffer. Damit liegt er gleichauf mit der französischen Legende Michel Platini - dieser erzielte die Tore allerdings bei einer einzigen EM (1984).

Doch die portugiesische Mannschaft ist nicht mehr ausschließlich Ronaldo, der mit 36 Jahren auch ein wenig in die Jahre gekommen ist.

EM 2021: Maskottchen trägt den Namen „Skillzy“ – das steckt dahinter

Mit Bruno Fernandes (Manchester United), Bernado Silva (Manchester City), Joao Felix (Atletico Madrid) oder den Bundesligastars André Silva (Eintracht Frankfurt) und Raphael Guerreiro (BVB) ist die Mannschaft international top besetzt und auch in diesem Jahr wieder ein Favorit auf den EM-Titel.

EM 2021: Außenseiter Ungarn - gespickt mit Bundesligastars

In allerletzter Sekunde hat sich Ungarn für die EM qualifiziert. Im wichtigen Qualispiel gegen Island gelang der entscheidende Treffer kurz vor Schluss. Damit hat sich Ungarn zum zweiten Mal in Folge für die Endrunde qualifiziert. Gegen Deutschland geht es im dritten und letzten Gruppenspiel, am 23. Juni um 21 Uhr.

+++ EM 2021: Diese Superstars verpassen die EM mit ihrem Team +++

Zu den Stars der Magyaren gehören: Peter Gulascsi sowie Innenverteidiger Willi Orban von RB Leipzig. Hinzu kommen Offensiv-Spezialist Roland Sallai (SC Freiburg) und Kapitän Adam Szalai (Mainz 05). Sie gehören zu den Säulen der Mannschaft.

Die Ungarn gehen als klarer Außenseiter in die Gruppe F. Das Team muss über die Kampfkraft, den Teamgeist und taktische Disziplin versuchen, die großen Drei zu ärgern. Vor allem in den beiden Heimspielen, in Budapest, gegen Portugal und Frankreich könnte eine Überraschung möglich sein. So wie bei der EM 2016, als das Team ins Achtelfinale einzog. Damals war gegen Frankreich Schluss. Gegen eben jene geht es nun am 2. Spieltag der Gruppe F. Vielleicht ist dann die Zeit für eine Revanche gekommen.

EM 2021: Frankreich – Deutschland: Hoffnung für DFB-Star! ER könnte doch spielen

Die Auftaktpartie der deutschen Mannschaft begleiten wir für dich selbstverständlich im Live-Ticker. Alle Highlights und Infos sammeln wir HIER für dich.