Doppelpass (Sport 1) trifft DIESE Entscheidung – Fans fassungslos

Der Doppelpass (Sport 1) sorgt wieder für Diskussionen.
Der Doppelpass (Sport 1) sorgt wieder für Diskussionen.
Foto: imago images/Axel Heyder/Zink

Schon wieder gibt es Kritik am Doppelpass (Sport 1).

Nach verbalen Fehltritten einiger Gäste zum Thema Rassismus steht der Doppelpass bei den Fans mittlerweile unter besonderer Beobachtung. Daher ließ eine Entscheidung des Senders die Zuschauer nun ratlos zurück.

Doppelpass (Sport 1): Amiri-Beleidigung wird nicht diskutiert

Vergangene Woche stand Experte Marcel Reif im Doppelpass wegen seiner „Jungtürken“-Aussage schwer unter Beschuss. Die Diskussion um verunglimpfende Äußerungen, die bei dem Fußball-Talk getätigt werden, keimte damit wieder auf.

-------------

Das waren die Gäste im Doppelpass:

  • Sven Mislintat, Sportdirektor VfB Stuttgart
  • Marcel Reif, Sport-1-Experte
  • Sebastian Hellmann, Sky-Moderator
  • Alexander Steudel, freier Journalist und Autor
  • Marko Schumacher, Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten

------------

In dieser Woche hätte die Runde tatsächlich die Chance gehabt, sich klar gegen Rassismus zu stellen. Nach dem Spiel zwischen Union Berlin und Bayer Leverkusen am Freitag war Leverkusens Nadiem Amiri von einem Gegenspieler rassistisch beleidigt worden.

Auch wenn sich der betreffende Spieler bei Amiri entschuldigte und dieser die Entschuldigung annahm, hat der DFB in dieser Woche ein Ermittlungsverfahren eingeleiten. Genug Gesprächsstoff also.

-------------

Weitere Neuigkeiten zum Doppelpass:

Doppelpass (Sport 1): Gravierende Änderung! Die Gründe für den Wechsel

Doppelpass (Sport 1): Zuschauer sind fassungslos, weil Marcel Reif ernsthaft DAS sagt – „Kotzt einen an“

Doppelpass (Sport 1): Marcel Reif löst heftige Diskussion aus – um diese Aussage geht es

---------------

Doch im Doppelpass wollte man nach den letzten Wochen wohl etwas vorsichtiger mit dem Thema umgehen. Statt dass die eingeladenen Gäste sich zu den Szenen aus Berlin äußerten, wurde in einem kurzen Einspieler lediglich der Kommentar von Leverkusen-Trainer Peter Bosz gezeigt.

Fans verstehen die Entscheidung nicht

Anschließend ging es in ein Werbepause, nach der über ein anderes Thema geredet wurde. Die Entscheidung des Senders Marcel Reif und Co. dazu nicht zu Wort kommen zu lassen, sorgte bei einigen Zuschauern für Stirnrunzeln.

------------------

So reagierten einige Zuschauer:

  • „So froh ich bin, nicht erleben zu müssen, was Marcel Reif wohl dazu beitragen könnte - schwach war das. Nur schwach.“
  • „Hey Doppelpass, dafür dass eure Gäste immer mal wieder wegen rassistischen Äußerungen auffallen, hätte man den Rassismus gegen Amiri ruhig mal genauer besprechen können.“
  • „Haben die Herren in der Runde Angst etwas dazu zu sagen?“
  • „jetzt sagt mir aber bitte, dass das jetzt im Doppelpass nur ein Teaser vor der Werbung war und wirklich nicht alles, was die Expertenrunde zum Thema rassistische Äußerungen in einem Bundesliga-Spiel zu sagen hatte.“

------------------

Der Tenor: Gerade jetzt wäre eine gute Gelegenheit gewesen, um auch live Stellung zu beziehen.

Doppelpass-Moderator Helmer macht Geständnis

Bei Instagram hat Moderator Thomas Helmer mit seinen Fans ganz offen über seine Arbeit als Doppelpass-Moderator gesprochen. Dabei machte der ehemalige Fußball-Profi ein ehrliches Geständnis. Hier erfährst du mehr dazu >>>

----------------------

Das ist der Doppelpass

  • Am 3. September 1995 war der Doppelpass erstmals auf Sendung
  • Von 1995 bis 2004 moderierte Rudi Brückner die Show
  • 2004 übernahm schließlich Jörg Wontorra, der 2015 seinen Abschied bekannt gab
  • 2015 übernahm Thomas Helmer, der vorher mehrere Jahre als Experte gedient hatte
  • Jeden Sonntag diskutiert eine Runde aus Experten den Bundesliga-Spieltag
  • Die Experten sind Journalisten, Vereinsvertreter oder auch ehemalige Fußballer

----------------------

+++ Borussia Dortmund: Beim BVB knirscht es! Michael Zorc stinksauer – „Nicht tolerierbar“ +++

Helmer wird im Sommer seine Arbeit als Moderator des Doppelpass niederlegen. Auf ihn folgt der langjährige RTL-Moderator Florian König.

>>> Mats Hummels völlig verzweifelt – BVB-Star gesteht Fehler

Doppelpass: Freund kassiert Shitstorm

Das Thema "Rassismus" sorgte in den vergangenen Wochen im Doppelpass immer wieder für heftige Diskussionen. Experte Steffen Freund kassierte für einen Aussage einen heftigen Shitstorm. Alles dazu erfährst du hier! (mh)

 
 

EURE FAVORITEN