DFL-Beben! Bericht: Ligaverband sperrt DFB-Generalsekretär Curtius aus

Die DFL sorgt laut eines Berichts mit der Aussperrung von DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius für ein Beben.
Die DFL sorgt laut eines Berichts mit der Aussperrung von DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius für ein Beben.
Foto: imago images

Am Freitag steht die DFB-Präsidiumssitzung an. Im Fokus: Der Zoff zwischen Präsident Fritz Keller und Generalsekretär Friedrich Curtius.

Doch schon einen Tag vor dem Treffen der höchstrangigen DFB-Verantwortlichen platzt nun eine Bombe. Die DFL sperrt Curtius mit sofortiger Wirkung von allen Liga-Sitzungen aus.

Bericht: DFL schließt DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius aus

Der Streit zwischen Keller und Curtius schwelt bereits geraumer Zeit. Machtkämpfe, Misstrauen, Maulwurf-Vorwürfe – für die Präsidiumssitzung am Freitag wird im Chef-Zoff eine Entscheidung erwartet.

Dann könnte der DFB entweder wieder einen neuen Präsidenten oder aber einen neuen Generalsekretär brauchen. Dass beide im Amt bleiben, scheint äußerst unwahrscheinlich.

DFL-Beben: Curtius darf an keinen Sitzungen mehr teilnehmen

Nun sorgt die DFL, der Verband von 1. und 2. Bundesliga, schon vor dem Start der DFB-Präsidiumssitzung für ein Beben.

Nach Informationen der „Bild“ erreichte die DFB-Zentrale in Frankfurt am Donnerstag ein Schreiben der DFL, dass Friedrich Curtius ab sofort von allen Liga-Sitzungen ausgeschlossen ist.

-----------------------------------

Mehr Sport-News:

Bayern München: Irre Theorie – ist DAS Schuld am Pokal-Aus gegen Kiel?

Formel 1-Hammer ist offiziell! Corona wirbelt Rennkalender 2021 völlig durcheinander

Mesut Özil zu Fenerbahce? Jetzt spricht der Präsident Klartext

-----------------------------------

Im Schreiben, so berichtet die Zeitung, wird das mit mehreren Indizien begründet, dass Curtius mithilfe externer Dienstleister heikle Informationen an die Presse weitergibt, um der DFL zu schaden.

„Da auf den DFL-Sitzungen vertrauliche Inhalte bekanntgegeben und besprochen würden, sei eine Teilnahme von Curtius nicht mehr möglich“, heißt es wörtlich in der „Bild“.

Dieser Vertrauensentzug dürfte ein wesentlicher Faktor für die DFB-Präsidiumssitzung sein und könnte zum Todesstoß für Curtius‘ Posten als DFB-Generalsekretär werden.