DFB-Pokal Viertelfinale angesetzt – Fans außer sich: „Frechheit“

DFB-Pokal: Rot-Weiss Essen gegen Holstein Kiel wird nicht im Free-TV übertragen.
DFB-Pokal: Rot-Weiss Essen gegen Holstein Kiel wird nicht im Free-TV übertragen.
Foto: imago images/Markus Endberg

Die Spiele des Viertelfinals im DFB-Pokal sind zeitgenau angesetzt worden: Anfang März wird die Runde der letzten Acht ausgetragen.

Bei den Fans sorgte dabei vor allem die Ansetzung der TV-Übertragungen für großen Unmut.

DFB-Pokal: Rot-Weiss Essen nicht im Free-TV – Fans fassungslos

Unglaublich, aber wahr: Viertligist Rot-Weiss Essen hat es ins Viertelfinale des DFB-Pokal geschafft. Im Achtelfinale gelang dem Underdog die nächste Sensation, Bundesligist Bayer Leverkusen musste dran glauben.

Doch nun der Schock: Sehr zum Leidwesen der Fans wird das Viertelfinale von Rot-Weiss Essen nicht im Free-TV übertragen. Alle anderen drei Ansetzungen sind hingegen für die Zuschauer frei verfügbar.

Die Fans konnten diese Entscheidung nicht fassen. Hier die Reaktionen zur DFB-Pokal-Ansetzung:

  • „Ich denke mal, wenn es eine Mannschaft verdient hätte in der Sportschau gezeigt zu werden, dann wäre es RW Essen gewesen. Das hätte auch eine höhere Einschaltquote Zuschauer gebracht als der Plastico am gleichen Abend.“
  • „Natürlich wird ausgerechnet die geilste Partie, als einziges nicht im FreeTV übertragen. Ist ja nur das Spiel, wo RWE oder Holstein Kiel, ins DFB-Pokal Halbfinale einziehen könnten. Das kann man schon als Spiel des Lebens bezeichnen.“
  • „Find die Aufteilung im Viertelfinale ja unglücklich. 3 von 4 Spielen im Free TV. Als Fan von einem der 2 Teams, die in dem anderen Spiel dran sind, würde ich mich da benachteiligt fühlen. Vielleicht lässt sich da ja ein neuer Deal in der neuen Rechteperiode finden.“
  • „Was ist das für eine Frechheit das geilste Spiel wo definitiv ein nicht Bundesliga-Verein ins Halbfinale einzieht nicht im FreeTV zu zeigen?“
  • „Lächerlich, dass der DFB wieder einmal dem Viertligisten keine öffentliche Bühne gibt. RW Essen hätte das mehr als verdient!“
  • „RWEs Achtelfinale wurde schon auf YouTube mehr geklickt als alle anderen zusammen und ihr zeigt das Spiel der Underdogs, die beide Vorjahresfinalisten ausknocken nicht, es ist einfach lächerlich. Aber gleichzeitig sag ich selbst Schuld.“
  • „Da kommt ein Viertligist ins Viertelfinale und erhält keine Präsenz im Free-TV ?! Unglaublich“

Rot-Weiss Essen trifft am Mittwoch den 3. März um 18.30 Uhr auf Holstein Kiel. Als einziges Spiel wird die Partie nur bei Sky übertragen – und bleibt damit einem breiten Publikum verschlossen.

-------------------------------------

Top-News aus dem Sport im Revier:

-------------------------------------

DFB-Pokal: Diese Duelle laufen im Free-TV

Die Duelle der Bundesligisten Borussia Mönchengladbach gegen Borussia Dortmund (2. März, 20.45 Uhr) und RB Leipzig gegen den VfL Wolfsburg (3. März, 20.45 Uhr) werden live in der ARD-Sportschau übertragen.

>>> Rot-Weiss Essen – Bayer Leverkusen: Gänsehautmoment am Sky-Mikro! Rührend, an wen Pokal-Held als erstes denkt

Die frühe Partie am Dienstag, Jahn Regensburg gegen Werder Bremen, zeigt Sport 1 auf seinem Free-TV-Sender.

>>> BVB-Pechvogel endlich wieder an Bord – kehrt mit IHM der Erfolg zurück?

DFB-Pokal: So geht's weiter

Der DFB-Pokal kommt langsam aber sicher in die heiße Phase, nach dem Viertelfinale müssen sich die Fans aber rund zwei Monate gedulden. Am 1. und 2. Mai soll das Halbfinale ausgetragen werden, das Finale des DFB-Pokal ist dann für den 13. Mai vorgesehen. Gespielt wird wie üblich im Berliner Olympia Stadion.

DFB-Pokal: Wie weit kommt der Underdog?

Spannend wir im Viertelfinale vor allem die Frage, wie sich RW Essen schlägt. Der Viertligist ist zwar erneut absoluter Außenseiter, kam mit dieser Rolle aber bereits in den vorigen Runde gegen Fortuna Düsseldorf, Arminia Bielefeld und Bayer Leverkusen mehr als gut zurecht. Gelingt die nächste Überraschung, ist es für den Ruhrpottclub sogar nur noch ein Schritt bis nach Berlin!