Aufstellung von Deutschland gegen Peru – Mit dieser Formation beginnt die DFB-Elf in Sinsheim

Bundestrainer Joachim Löw.
Bundestrainer Joachim Löw.
Foto: imago/Jan Huebner

Sinsheim. Die Aufstellung von Deutschland – diese Startelf schickt Bundestrainer Joachim Löw beim nächsten Spiel ins Rennen.

Am Sonntag (20.45 Uhr) muss die DFB-Elf in Sinsheim gegen Peru ran. Gebannt haben die Fans auf die Aufstellung von Deutschland gewartet. Im Vergleich zum letzten Pflichtspiel, dem 0:0 gegen Weltmeister Frankreich am Donnerstag, gibt es einige Änderungen.

Gleich auf fünf Positionen hat der Bundestrainer rotiert. So steht Marc-André ter Stegen für Manuel Neuer zwischen den Pfosten. Außerdem kommt der Hoffenheimer Nico Schulz in „seinem Wohnzimmer“ zu seinem Debüt für die Nationalmannschaft. Außerdem rücken Julian Brandt, Niklas Süle und Ilkay Gündogan in die Startformation.

+++ Wann spielt Deutschland? Hier alle Termine im Überblick +++

Die Aufstellung von Deutschland

Die Aufstellung von Deutschland im Spiel gegen Frankreich sah folgendemaßen aus:

Manuel Neuer - Antonio Rüdiger, Mats Hummels, Jerome Boateng, Matthias Ginter - Toni Kroos, Leon Goretzka - Marco Reus, Thomas Müller, Joshua Kimmich - Timo Werner

Neben Manuel Neuer rücken also auch Antonio Rüdiger, Mats Hummels, Leon Goretzka und Thomas Müller auf die Ersatzbank.

---------------

DFB-Infos:

---------------

Der Kader von Deutschland

Aus diesem Kader kann Joachim Löw schöpfen:

Tor:

  • Manuel Neuer
  • Marc-André ter Stegen

Abwehr:

  • Mats Hummels
  • Niklas Süle
  • Jerome Boateng
  • Jonathan Tah
  • Antonio Rüdiger
  • Thilo Kehrer
  • Matthias Ginter
  • Nico Schulz
  • Joshua Kimmich

Mittelfeld:

  • Toni Kroos
  • Leon Goretzka
  • Ilkay Gündogan
  • Kai Havertz
  • Leroy Sané
  • Marco Reus
  • Julian Draxler
  • Julian Brandt

Angriff:

  • Timo Werner
  • Nils Petersen
  • Thomas Müller

(dso)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen