Veröffentlicht inFussball

Deutschland – Liechtenstein: DFB verabschiedet Jogi Löw – Fans können nicht glauben, was sie sehen!

Jogi Löw
Jogi Löw wurde bei Deutschland – Lichtenstein verabschiedet. Foto: dpa

Bevor es bei Deutschland gegen Liechtenstein am Donnerstagabend um das Sportliche ging, wurde es emotional.

Im Rahmen der WM-Quali-Partie Deutschland – Liechtenstein verabschiedete der Deutsche Fußball-Bund Weltmeistertrainer Jogi Löw. Was die Fans allerdings zu sehen bekamen, machte sie fassungslos.

Deutschland – Liechtenstein: Löws Abschied schnell abgehandelt

Das war alles? Diesen oder einen ähnlichen Gedanken dürften viele Zuschauer gehabt haben, als die Löw-Verabschiedung über den TV-Bildschirm flimmerte. Bereits im Vorfeld hatte es kritische Stimmen gegeben, dass der Verband Löw bei diesem glanzlosen Spiel danken wollte.

Vor dem Anpfiff war es dann so weit – und die Befürchtung manches Fans schien sich zu bestätigen. Als beide Mannschaften bereits auf dem Feld standen, schritt Löw durch den Spielertunnel auf das Feld. Dort erwartete ihn ein Spalier von einigen Spielern, die mit ihm 2014 in Brasilien Weltmeister wurden.

Mats Hummels, Per Mertesacker, Lukas Podolski, Miroslav Klose oder auch Julian Draxler klatschten mit ihrem einstigen Coach ab. Von den 26.000 Zuschauern im Wolfsburger Stadion gab es ebenfalls lautstarken Applaus.

————————————–

Weitere Sport-News:

Formel 1: Chaos vor Brasilien-GP! Probleme bei den Teams

Sky verkündet Streaming-Hammer für Bundesliga-Fans! „Ganz neue Wege“

Doppelpass (Sport 1): Experte sieht schwarz – DARUM hat der BVB keine Chance auf den Titel

————————————–

Auf dem Feld wurde Löw vom Interimspräsidenten des DFB Peter Peters erwartet. Der drückte dem 61-Jährigen einen Bilderrahmen in die Hand, auf dem der ehemalige Bundestrainer mit dem WM-Pokal sowie dem Schriftzug „Jahrhundert-Trainer“ zu sehen ist.

Dann war der Abschied auch schon wieder vorbei. Löw und die ehemaligen Nationalspieler verließen zügig das Feld, die Partie Deutschland – Liechtenstein wollte unbedingt angepfiffen werden.

Deutschland – Liechtenstein: Fans reagieren ungläubig

Die wenig glamouröse Verabschiedung ließ die Fans ungläubig zurück. Prompt überschlugen sich die Kommentare in den sozialen Netzwerken. „Wenn Löw geahnt hätte, dass er in Wolfsburg gegen Liechtenstein verabschiedet wird, hätte er nicht aufgehört“, kommentierte ein User sarkastisch.

———————————————–

Weitere Kommentare zum Löw-Abschied:

  • „Jogi Löw hätte eine größere Würdigung verdient!“
  • „DAS war also die Verabschiedung von Jogi nach 17 Jahren? DFB hat für gar nichts ein Händchen.“
  • „Stell dir vor du bist 15 Jahre Bundestrainer, erreichst bei fünf von sieben Turnieren mindestens das Halbfinale und wirst einmal Weltmeister. Dann wirst du an einem kalten Donnerstagabend verabschiedet. In Wolfsburg. Gegen Liechtenstein.“
  • „Unwürdig.“

———————————————-

„Hat Löw jetzt wirklich zum Abschied eine bessere Teilnehmerurkunde bekommen?“, wunderte sich ein anderer. „Löw bei einem Länderspiel gegen Liechtenstein im popeligen Wolfsburg zu verabschieden ist eine Frechheit vom DFB“, lautete ein weiterer Kommentar. (mh)