EM-Qualifikation: Deutschland - Estland im Livestream und TV

In der EM-Qualifikation trifft Deutschland auf Estland. Du willst das Spiel im Livestream oder TV sehen? So einfach geht's.
In der EM-Qualifikation trifft Deutschland auf Estland. Du willst das Spiel im Livestream oder TV sehen? So einfach geht's.
Foto: imago images / Eibner

Borisov. Am Dienstagabend (20.45 Uhr) kommt es am vierten Spieltag der EM-Qualifikation zur Partie Deutschland gegen Estland.

Nachdem Löw die Weltmeister Mats Hummels, Thomas Müller und Jerome Boateng aussortiert hatte, befindet sich die Nationalmannschaft mitten im Umbruch. Denn nun muss es die junge Generation richten. Erfahrene Spieler wie Toni Kroos und Marco Reus sollen Spieler wie Leon Goretzka, Joshua Kimmich oder Leroy Sané an die neue Verantwortung heranführen.

Deutschland - Estland: Drittes EM-Qualifikationsspiel für DFB-Elf

Sie müssen Löws mutige Entscheidung nun belohnen. Die ersten beiden Spiele gegen Niederlande (3:2) und Weißrussland konnte das DFB-Team gewinnen. Dennoch müssen weitere Punkte her.

Estland startet mit zwei Niederlagen in die Qualifikation

Genau wie Deutschland absolvierte Estland bereits zwei Spiele – beide gingen verloren. Nordirland besiegte die Esten zwei Mal (2:0 und 2:1)

Die Partie zwischen Deutschland und Estland wird am Dienstag um 20.45 Uhr in Mainz angepfiffen. DER WESTEN berichtet in einem Live-Ticker über das Spiel. Hier geht's zum Live-Ticker.

Deutschland - Estland im TV und Livestream: So geht es

  • RTL überträgt die Partie Deutschland - Estland live im Free-TV ab 20.15 Uhr.
  • RTL zeigt das Spiel natürlich auch online im Livestream über das Portal TV Now
  • Um den Livestream zu sehen, musst du allerdings einen kostenlosen Testzugang anlegen
  • Wenn du das Spiel über dein Smartphone sehen willst, musst du vorher die entsprechende App herunterladen. Die App gibt es für HIER für Apple-Geräte und HIER für Android-Smartphones

Mit diesem Kader geht Deutschland in das Spiel

  • Tor: Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen, Kevin Trapp
  • Abwehr: Matthias Ginter, Marcel Halstenberg, Jonas Hector, Thilo Kehrer, Lukas Klostermann, Nico Schulz, Niklas Stark, Niklas Süle, Jonathan Tah
  • Mittelfeld/Sturm: Julian Brandt, Julian Draxler, Serge Gnabry, Leon Goretzka, Ilkay Gündogan, Kai Havertz, Joshua Kimmich, Marco Reus, Leroy Sané, Timo Werner

(fel/cs)

 
 

EURE FAVORITEN