DAZN: Streamingdienst stellt neuen Experten vor! Zuschauer sind gespalten – „Den erwarte ich maximal im Doppelpass“

Neuer Experte bei DAZN.
Neuer Experte bei DAZN.
Foto: imago images/MIS/Imaginechina - Montage: DER WESTEN

Lange wurde gerätselt, nun ist es offiziell. Streamingdienst DAZN hat endlich seinen neuen Experten für die kommende Fußball-Saison enthüllt.

Zuvor hatte sich DAZN in diesem Sommer von Per Mertesacker als Experten getrennt. Der Weltmeister von 2014 hatte seinen Job bei DAZN niedergelegt und war zum ZDF gewechselt.

DAZN: Wagner ab sofort bei Bundesliga und Champions League zu hören

Sandro Wagner wird der neue Experte für DAZN. Das gab der Streaming-Anbieter am Montagmorgen offiziell bekannt. Der einstige Bayern- und Nationalspieler, der in diesem Sommer seine Profi-Karriere beendet hatte, wird damit das bestehende Experten-Team um Jonas Hummels, Sebastian Kneißl und Ralph Gunesch erweitern.

„Ich möchte den Fußball-Fans bei DAZN in erster Linie inhaltsstarke Analysen bieten“, erklärte Wagner. Schon zu seiner Spielerzeit war der Stürmer immer wieder durch polarisierende und unpopuläre Aussagen aufgefallen.

Für seinen Job bei der Fußballübertragung wird er das auch nicht ändern, wie er klarstellt. „Natürlich werde ich mir dabei treu bleiben und wie gewohnt kein Blatt vor den Mund nehmen. Ich freue mich auf diese neue Rolle und sehe sie auch als Chance, um mich parallel zu meiner Trainerausbildung weiterentwickeln zu können.“

Wagner hatte seine Spieler-Karriere nach seiner Station bei TJ Teda in China an den Nagel gehängt. Der 32-Jährige kann auch 13 Jahre bei vielen unterschiedlichsten Vereinen und vielen Titeln zurückblicken.

In der Bundesliga spielte er unter anderem für den FC Bayern München und gewann dort drei Meisterschaften. Als Nationalspieler brachte er es auf acht Länderspiele und fünf Tore. 2017 gewann er mit Deutschland den Confed-Cup.

Fans sind gespaltener Meinung

Doch bereits mit der Ankündigung spalten DAZN und Wagner die Fan- und Zuschauergemeinde. Die Reaktionen lassen tief blicken. Bei den einen ist er geliebt, bei den anderen verhasst. Hier einige der Reaktionen:

  • „Ihr seid die Besten”
  • „Lebende Legende”
  • „Den erwarte ich maximal im Doppelpass.”
  • „Fand ihn schon beim Auftritt im ZDF sehr schwach und keine Bereicherung.”

------------

Weitere Fußball-News:

TSG Hoffenheim – FC Bayern München: 1899 beendet historische Bayern-Serie – Flick reagiert

FC Schalke 04 feuert Trainer David Wagner – „Personeller Neuanfang“

Mesut Özil: Heftiger Tiefschlag – DIESE Ansage trifft ihn mitten ins Gesicht

------------

Erster Einsatz im Supercup

Viel Vorbereitungszeit bis zu seinem Debüt am Mikrofon bleibt dem gebürtigen Münchener allerdings nicht mehr. Wie DAZN ankündigte, wird Wagner bereits am Mittwoch zu hören sein. Dann treffen Borussia Dortmund und der FC Bayern München im Supercup aufeinander.

Wagner wird live aus der Allianz-Arena an der Seite von Moderator Alexander Schlüter und Kommentator Jan Platte berichten. (mh)

 
 

EURE FAVORITEN