Cristiano Ronaldo teilt DIESES irre Video – und die Fans rasten aus: „Ich rufe die Polizei“

Cristiano Ronaldo präsentierte bei Instagram ein kurioses Video.
Cristiano Ronaldo präsentierte bei Instagram ein kurioses Video.
Foto: imago images/LaPresse

Cristiano Ronaldo ist für viele einer der besten, wenn nicht sogar der beste Fußballer aller Zeiten. Und wer zu den Besten gehören will, der muss hart und diszipliniert arbeiten – oft ohne Rücksicht auf Verluste.

Dass Cristiano Ronaldo nicht nur mit viel Talent gesegnet ist, sondern auch hart trainiert, ist hinlänglich bekannt. Der Portugiese überlasst nichts dem Zufall, trainiert diszipliniert und häufig mehr als seine Mitspieler, achtet äußerst penibel auf seine Ernährung und hat sogar einen „eigenen“ Schlafrhythmus: 2017 verriet Schlafcoach Nick Littlehales, dass Ronaldo fünfmal am Tag für 90 Minuten schlafe.

Da ist klar, dass die Familie auch mal auf der Strecke bleibt. Welches Ausmaß das Ganze annehmen kann, zeigt der neueste Instagram-Post von Cristiano Ronaldo.

Cristiano Ronaldo: Training mit den Kindern

Unter der Überschrift „No excuses“ („Keine Ausreden“) ist ein Video zu sehen, dass den 35-Jährigen im hauseigenen Fitnessraum zeigt. Auf einem Gymnastikball liegend macht er Sit-Ups. An sich nichts Ungewöhnliches – wären da nicht drei Kinder mit im Raum.

Während die Zwillinge Mateo und Eva, die im Juni 2017 laut Informationen der „Daily Mail“ von einer kalifornischen Leihmutter ausgetragen wurden, lauthals herumspazieren, sitzt Töchterchen Alana Martina sogar auf Papas Schoß. Der allerdings trainiert völlig unbeirrt weiter.

Der jüngste Ronaldo-Spross ist das erste Kind des fünfmaligen Weltfußballers, dessen Mutter der Öffentlichkeit bekannt ist. Es handelt sich um Georgina Rodriguez, mit der der Juventus-Star seit Ende 2016 liiert ist. Alana Martina kam am 12. November 2017 zur Welt.

Evra zu Ronaldo: „Ich rufe die Polizei“

23 Millionen Aufrufe hatte der kurze Clip nicht einmal 18 Stunden nach seiner Veröffentlichung bereits gesammelt. Und die Kommentarspalte explodiert förmlich. Doch es herrscht nicht etwa Ungläubigkeit vor, die Fans finden es eher witzig und teilweise süß, wie die Familie ihre „gemeinsame Zeit“ verbringt.

Ein prominenter Follower allerdings lässt mit seiner Anmerkung aufhorchen. Der 81-fache französische Nationalspieler Patrice Evra, der im vergangenen Jahr sein Karriereende bekanntgegeben hatte, schreibt: „Genug ist genug, Bruder, ich rufe die Polizei!“

---------------

Mehr Sport-Themen:

Michael Schumacher: Endlich gute Neuigkeiten! „Es sieht positiv aus“

Jürgen Klinsmann tritt zurück – Fans gehen auf die Barrikaden: „Danke für nichts!“

ARD: Umstrittene Sport-Übertragungen kehren ins Erste zurück

---------------

Doch wir können Entwarnung geben: Ronaldo muss sich keine Sorgen machen. Evra ist bekannt dafür, auf Instagram gerne mal einen Spaß zu machen. Die Polizei wird er daher vermutlich nicht kontaktiert haben.

Die dürfte das Video ohnehin schon längst selbst gesehen haben. Denn erst kürzlich knackte Cristiano Ronaldo als erster Mensch die Marke von 200 Millionen Followern bei Instagram. Leidglich der Account des Unternehmens Instagram hat mit 330 Millionen Abonnenten eine noch größere Reichweite. (sts)

 
 

EURE FAVORITEN