Coronavirus: DFB-Boss schlägt Alarm! DIESEN Bundesliga-Clubs droht jetzt das finanzielle Aus

DFB-Präsident Fritz Keller sieht im Zuge des Coronavirus für einige Vereine der Bundesliga schwarz.
DFB-Präsident Fritz Keller sieht im Zuge des Coronavirus für einige Vereine der Bundesliga schwarz.
Foto: imago/Eibner

Das Coronavirus legt die Bundesliga nun schon in der vierten Woche lahm. Fritz Keller schlägt jetzt Alarm.

Der DFB-Präsident ist fest davon überzeugt, dass das Coronavirus einige Teams in der Bundesliga vor nahezu unüberwindbare Hürden stellen wird. „Ich glaube nicht, dass die Fußball-Landschaft nach der Corona-Krise die gleiche sein wird“, sagte Keller bei Phoenix.

Coronavirus: DFB-Präsident sorgt sich um Bundesliga

Der 63-Jährige ist besorgt. Er glaubt, dass speziell die kleineren Teams in der 1. und 2. Bundesliga sowie in Liga 3 vom Coronavirus so hart getroffen werden könnten, dass sie von der Bildfläche verschwinden könnten.

„Wir werden womöglich einige Vereine vermissen“, sagte Keller: „Ich glaube, je länger das geht, umso mehr Insolvenzen werden wir im Profifußball haben.“

DFL entscheidet wohl am 17. April

Eine wegweisende Entscheidung wird womöglich in der kommenden Woche getroffen. Die Deutsche Fußball-Liga wird während der gesamten Woche mit Politikern, Medizinern und sonstigen Experten im Austausch stehen. Am Freitag der kommenden Woche (17. April) gibt es dann eine weitere außerordentliche Mitgliederversammlung bei der DFL. Dort beschließen die Vereine mit der Liga, ob die derzeit bis zum 30. April angesetzte Pause verlängert wird oder ob es tatsächlich am ersten Mai-Wochenende wieder losgeht.

-----------------

Sport-Top-News:

-----------------

Sollte der Ball Anfang Mai wieder rollen, würden die Vereine in der Bundesliga wohl so gerade noch mal mit einem blauen Auge davonkommen. Dann müssten die Clubs zwar auf die Zuschauereinnahmen verzichten, würden aber zumindest die satten TV-Gelder kassieren.

Sollte die Pause sich allerdings noch über mehrere Wochen und Monate hinziehen oder die Saison sogar komplett abgebrochen werden, sind Experten sich sicher, dass viele Vereine die Verluste nicht kompensieren könnten.

Daher richten sich die Blicke der Vereine, Fans und auch von DFB-Boss Fritz Keller auf die Mitgliederversammlung in der kommenden Woche. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN