Liverpool - Tottenham: Champions League Finale verdutzt Fans mit dieser kuriosen Neuerung

Kuriose Szene im Champions League Finale: Auf einmal durften auch die Ersatzspieler aufs Mannschaftsfoto.
Kuriose Szene im Champions League Finale: Auf einmal durften auch die Ersatzspieler aufs Mannschaftsfoto.
Foto: Sky

Madrid. Unmittelbar vor dem Anpfiff beim Champions League Finale zwischen dem FC Liverpool und Tottenham Hotspur staunten die Fans nicht schlecht.

Nachdem die Teams von Liverpool und Tottenham beim Champions League Finale den Rasen betreten hatten und die Hymne ertönt war, stellten die elf Spieler jeder Mannschaft sich zum obligatorischen Mannschaftsfoto auf. So weit, so normal.

Champions League Finale: Kuriose Szenen vor Liverpool - Tottenham

Aber dann betraten plötzlich auch die Ersatzspieler beider Clubs das Feld. Auch von ihnen wurde ein Mannschaftsfoto gemacht.

Viele Zuschauer fragten sich, was es mit dem eigenartigen Prozedere auf sich hat. Dahinter steckt eine Initiative von Tottenham-Coach Mauricio Pochettino.

Champions League Finale: Pochettino mit schöner Idee

Dieser reichte bei der UEFA den netten Vorschlag ein, dass es neben dem üblichen Foto der Spieler aus der Startelf auch ein Bild mit den Ersatzspielern geben solle.

+++ U19-Finale: VfB Stuttgart - Borussia Dortmund LIVE! Wer wird deutscher Meister? +++

Seine Begründung: Das Champions League Finale ist ein ganz besonderes Spiel, in dem viele Spieler womöglich nie wieder in ihrer Karriere auflaufen dürfen. Doch jeder seiner 22 Spieler im Kader habe im Laufe der Saison einen wichtigen Teil zum Erreichen des Endspiels beigetragen. Daher sei jedem dieser 22 Spieler ein Mannschaftsfoto vor diesem großen Match gegönnt.

„Eine Chance zu zeigen, dass Fußball ein Mannschaftssport ist“

Die UEFA hatte dem Antrag stattgegeben und vor dem Champions League Finale zwischen Liverpool und Tottenham mitgeteilt: „Bitte beachten Sie, dass im Vorfeld des Champions League Finals in Madrid ein neues Mannschaftsfoto-Protokoll umgesetzt wird.“

+++ Champions League Finale: Störung bei DAZN - hier alle Infos! +++

Pochettino war hocherfreut über die Zustimmung des europäischen Fußballverbands. „Ich finde, am Samstag haben wir die große Chance, Zusammenhalt und alle Werte, die der Fußball Menschen vermitteln kann, zu zeigen. Es ist eine großartige Chance zu zeigen, dass Fußball ein Mannschaftssport ist.“

 
 

EURE FAVORITEN