Champions League Finale: Flitzerin! Nackte Frau rennt plötzlich auf den Rasen

Irre Szene beim Champions League Finale: Plötzlich rannte eine Flitzerin aufs Feld.
Irre Szene beim Champions League Finale: Plötzlich rannte eine Flitzerin aufs Feld.
Foto: imago images / Sven Simon

Madrid. Kuriose Szene beim Champions League Finale zwischen Tottenham und Liverpool!

In der 18. Minute im Champions League Finale rannte plötzlich eine halbnackte Frau aufs Spielfeld.

Champions League Finale: Halbnackte Frau als Flitzerin

Die Flitzerin trug lediglich einen äußerst gewagten Monokini.

Schiedsrichter Damir Skomina unterbrach das Spiel daraufhin.

Ordner beförderten die junge Frau umgehend aus dem Stadioninnenraum. Und schon ging’s weiter.

Das steckt hinter der Aktion

Bei der jungen Dame handelte es sich um Kinsey Wolanski.

Das 22-jährige Model aus den USA wollte die Internetseite ihres Lebensgefährten Vitaly Zdorovetskiy bewerben. Dieser betreibt eine Plattform, auf der Videos es humorvolle Erotik-Videos zu sehen gibt.

+++ U19-Finale: VfB Stuttgart - Borussia Dortmund LIVE! Wer wird deutscher Meister? +++

Ob die Werbung für das Erotik-Portal Früchte trug, ist noch nicht bekannt. Für Wolanski hat sich die Flitzerei aber definitiv gelohnt. Bei Instagram stieg die Anzahl ihrer Follower nach der Aktion von 300.000 auf aktuell 1,7 Millionen.

In ihren Instagram-Stories protokollierte Wolanski auch das Geschehen nach ihrer Aktion. In den frühen Morgenstunden wurde sie aus der Haft entlassen. Ihr Lebensgefährte holte sie bei der Polizei ab.

Tottenham - Liverpool: Packende Anfangsphase

Dabei brauchte das Spiel in der Anfangsphase nun wahrlich keine zusätzlichen unterhaltenden Elemente. Denn das Finale ging spektakulär los. Schon nach zwei Minuten brachte Mo Salah den FC Liverpool mit einem Handelfmeter in Führung.

+++ Champions League Finale verdutzt Fans mit dieser kuriosen Neuerung +++

Von dem frühen Gegentreffer ließen die "Spurs" sich jedoch nicht beeindrucken. Tottenham spielte trotz des frühen 0:1 munter nach vorne. Weil auch Liverpool Lust auf Fußball hatte, entwickelte sich in der ersten Halbzeit eine unterhaltsame Partie.

In der zweiten Halbzeit machten die Teams dort weiter, wo sie in der ersten Hälfte aufgehört hatten. Beide Mannschaften spielten mutig nach vorne. Die Zuschauer im Wanda Metropolitano sahen eine äußerst unterhaltsame Partie. Divock Origi entschied die Partie mit seinem Treffer zum 2:0.

 
 

EURE FAVORITEN