Zwei BVB-Spieler kehren von Stuttgart nach Dortmund zurück

Jacob Bruun Larsen im Stuttgart-Trikot beim Rückrundenspiel gegen Borussia Dortmund.
Jacob Bruun Larsen im Stuttgart-Trikot beim Rückrundenspiel gegen Borussia Dortmund.
Foto: firo

Stuttgart/Dortmund. In einer Pressekonferenz hat der Bundesligist VfB Stuttgart am Montag etliche Personalien vermeldet. Unter anderem diese: Der 18-jährige Mittelfeldspieler David Kopacz wechselt aus der U19 des BVB zum VfB. VfB-Sportvorstand Michael Reschke betonte: „David Kopacz ist ein sehr talentierter, vielseitiger Spieler, von dem wir uns für die Zukunft viel versprechen. Er wird in der kommenden Saison fest dem Lizenzspielerkader angehören. Wir wollen ihn gezielt und sorgfältig an die Bundesliga heranführen.“

Kopacz ist einer von zwölf Spielern, die Borussia Dortmund nach dieser Junioren-Saison verlassen werden. Auf der anderen Seite kehren auch zwei Leihspieler zurück zu Borussia Dortmund. Zum einen Dzenis Burnic. Reschke erklärt: "Er wird zum BVB zurückgehen und freut sich jetzt, mit der U20 ins Trainingslager zu fahren."

----------------------------

• Mehr Themen:

-----------------------------

Bruun Larsen kam auf fünf Bundesliga-Einsätze

Auch Jacob Bruun Larsen, der nach Stuttgart ausgeliehen wurde, kehrt zum BVB zurück. Der 19-Jährige kam auf fünf Bundesliga-Einsätze. Die Stuttgarter würden den Angreifer gerne weiter an sich binden, doch da machen die Dortmunder aktuell nicht mit. Reschke: "Wir könnten uns gut vorstellen, ihn weiter hier zu haben, er hat einen phantastischen Eindruck hinterlassen. Dortmund hat aber erst einmal abgewunken. Ändert sich die Lage, nehmen wir ihn gern wieder auf."

Neben diesen Personalien hat der VfB zwei sehr begehrte Nachwuchstalente verpflichtet. Von FC Girona wechselt Rechtsverteidiger Pablo Maffeo bis 2023 nach Stuttgart. Der zuletzt an Manchester City verliehene Spanier soll mit rund neun Millionen Euro Ablöse Stuttgarts neuer Rekordtransfer werden. Linksverteidiger Borna Sosa kommt bis 2023 von Dinamo Zagreb - soll auch stolze acht Millionen Euro Ablöse kosten. Dritter neuer Verteidiger ist Marc-Oliver Kempf, der ablösefrei aus Freiburg zum VfB wechselt.

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen