Dortmund

Youssoufa Moukoko: BVB geht jetzt diesen Schritt – bleibt das Mega-Talent auf der Strecke?

Bleibt Youssoufa Moukoko bald auf der Strecke?
Bleibt Youssoufa Moukoko bald auf der Strecke?
Foto: imago images / Pool

Dortmund. Borussia Dortmund will Youssoufa Moukoko beim Profiteam noch immer behutsam einsetzen, um ihm die bestmöglichen Entwicklungschancen zu bieten.

Jetzt hat der BVB allerdings eine wegweisende Entscheidung auf der Stürmerposition gefällt. Bleibt Youssoufa Moukoko deshalb in Zukunft auf der Strecke?

Youssoufa Moukoko: Wird DAS jetzt zu seinem Nachteil?

Die Dortmunder statten Steffen Tigges mit einem Profivertrag bis 2024 aus. „Das war für uns die logische Konsequenz aus seiner Entwicklung in den letzten Monaten. Er hat sich jetzt kontinuierlich und hervorragend entwickelt“, lobte Sportdirektor Zorc den 22-Jährigen.

+++ Geht das Sancho-Theater schon wieder los? Insider hat nun diese Vermutung +++

Mit der nun auch schriftlich fixierten Beförderung in den Profikader heizt der BVB den Konkurrenzkampf im Sturm an. Neben Erling Haaland und Youssoufa Moukoko ist Tigges der dritte nominelle Mittelstürmer. Tigges war zuletzt zwar nur zu Kurzeinsätzen in der Bundesliga gekommen. Im DFB-Pokalspiel gegen Eintracht Braunschweig hat er sein Potenzial aber bereits angedeutet.

Für Moukoko könnte der Tigges-Deal problematisch werden: Das Mega-Talent musste sich bislang hinter Haaland einreihen. Die Rolle als „Nummer zwei“ ermöglicht ihm zwar bislang die ruhige Entwicklung, die der BVB ihm auf jeden Fall bieten will, doch mit einem weiteren Konkurrenten könnten die Einsatzzeiten des Youngsters möglicherweise schon bald zu gering ausfallen.

--------------------

BVB-Top-News:

--------------------

Setzt BVB-Trainer Edin Terzic nämlich auf Tigges als Haaland-Alternative, würde Moukoko wohl auf der Strecke bleiben. Zorc begründet die Tigges-Beförderung jedoch so: „Er verkörpert einen Stürmertyp, den wir so noch nicht haben. Moukoko ist anders, Haaland ist anders.“ Denkbar ist also auch, dass sich die Spielertypen kombinieren lassen und keiner der drei Profis zu kurz kommt. Die nächsten Wochen werden es zeigen.

+++ Gladbach – Borussia Dortmund: Zorc kann sich DIESEN Seitenhieb nicht verkneifen +++

Zuletzt standen stets beide Ersatzstürmer im Kader. Auch wenn Moukoko bisher mehr Minuten sammeln konnte, könnte sich dies mit dem neuen Tigges-Vertrag nun ändern. (the)