Werder Bremen – Borussia Dortmund: Schlimmer Polizei-Unfall vor Pokalspiel – zwei Beamte schwer verletzt!

Vor dem Pokalspiel zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund kam es zu einem schlimmen Verkehrsunfall.
Vor dem Pokalspiel zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund kam es zu einem schlimmen Verkehrsunfall.
Foto: dpa

Vor dem Pokalspiel zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund kam es bei Oyten (Landkreis Verden) kurz vor Bremen zu einem schlimmen Unfall.

Mehrere Polizeisprinter waren auf der A1 unterwegs zum Weserstadion. Die Beamten sollten rund um die Partie von Borussia Dortmund bei Werder Bremen eingesetzt werden.

Werder Bremen - Borussia Dortmund: Polizei-Unfall!

Dabei raste einer der Sprinter auf einen Lkw, der an einem Stauende stand. Durch den Zusammenstoß prallte der Lkw wiederum auf einen Sattelzug, der vor ihm stand.

Der 28-jährige Fahrer des Polizeiwagens sowie ein 27 Jahre alter Beifahrer wurden schwer verletzt. Die vier anderen Insassen kamen leicht verletzt davon. Wie die Polizei mitteilte, blieben die Fahrer der Sattelzugmaschinen unverletzt.

Durch den schlimmen Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro.

-----------------

BVB-Top-News:

-----------------

Werder - BVB: So lief das Spiel

In einer unterhaltsamen Partie gingen die Gastgeber durch Treffer von Davie Selke (16.) und Leonardo Bittencourt (30.) überraschend in Führung. In der zweiten Halbzeit kam der BVB immer besser in Fahrt - auch durch die Einwechslung von Wunderkind Erling Haaland.

Der Norweger erzielte in der 67. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2, ehe Milod Rashica (70.) den Bremer Zwei-Tore-Vorsprung wieder herstellte.

Durch einen Sahne-Treffer machte Giovanni Reyna (78.) es noch mal spannend. Am Ende reichte es für Borussia Dortmund jedoch nicht mehr. Wie im Vorjahr ist für den BVB im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Werder Bremen Schluss.

Die anstehenden Aufgaben des BVB

Die einzig gute Nachricht für alle Fans des BVB: In nur wenigen Tagen hat Borussia Dortmund die Chance auf Wiedergutmachung. Am Samstag ist die Mannschaft von Trainer Lucien Favre zu Gast bei Bayer Leverkusen. Am Freitag der kommenden Woche muss der BVB gegen Eintracht Frankfurt ran. (dhe)

 
 

EURE FAVORITEN