Werder Bremen – Borussia Dortmund: Can verrät, wie der BVB seine Auswärtsschwäche besiegte – „Dann wurde Bremen müde“

Borussia Dortmund besiegte bei Werder Bremen seinen Auswärtsfluch. Emre Can verriet nach dem Spiel die entscheidende Maßnahme.
Borussia Dortmund besiegte bei Werder Bremen seinen Auswärtsfluch. Emre Can verriet nach dem Spiel die entscheidende Maßnahme.
Foto: imago images/Kirchner-Media

Bremen. Am Samstagnachmittag steigt in der Bundesliga das Spiel Werder Bremen – Borussia Dortmund.

In der Partie zwischen Bremen und Dortmund sind die Rollen klar verteilt: Bei Werder ist der BVB klarer Favorit.

Werder Bremen – Borussia Dortmund im Live-Ticker

Gelingt dem BVB in Bremen die Revanche für das Pokal-Aus von vor zwei Wochen? Oder kann Bremen Dortmund erneut ärgern?

Alle Infos zum Spiel Bremen – Dortmund im Live-Ticker!

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Bremen – Dortmund 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Zagadou (52.), 0:2 Haaland (66.)

--------------

+++ Michael Schumacher: Management mit Statement! Die Fans weinen bittere Tränen +++

--------------

Aufstellungen:

Bremen: Pavlenka – Augustinsson, Toprak, Gebre Selassie, Moisander – Bittencourt, Klaassen, Veljkovic - Rashica, Selke, Osako

Dortmund: Bürki – Piszczek, Hummels, Zagadou – Hakimim, Can, Witsel, Guerreiro – Hazard, Sancho – Haaland

--------------

Nach Spielende: „Die erste Halbzeit war sehr schwierig“, gesteht Emre Can nach Schlusspfiff. „Bremen hat es sehr gut gemacht, da haben wir keine Lösungen gefunden. Danach standen wir stabil. Wir haben fast nichts zugelassen und in der zweiten Halbzeit das Spiel mehr kontrolliert.“ Dann verrät der neue BVB-Leader die Maßnahme, die die Auswärtsschwäche besiegte: „Wir haben nicht sofort den ersten Ball nach vorne geschlagen, sondern haben den Ball laufen lassen. Dann wurde Bremen müde und wir haben zur richtigen Zeit zugeschlagen.“

90.+3 Minute: Schluss! Der BVB schlägt Werder verdient mit 2:0.

84. Minute: Der BVB kontrolliert das Spielgeschehen. Es wirkt nun wahrlich nicht so, als ob hier noch etwas anbrennen könnte.

77. Minute: Beim BVB kommt Reyna für Sancho. Viele BVB-Fans hätten sich den 17-Jährigen in der Startelf gewünscht. Doch Favre betont immer wieder, dass man den Youngster behutsam an den Profifußball heranführen muss.

66. Minute: TOOOR für den BVB!

Nach einem sehenswerten Angriff erhöht Haaland auf 2:0.

62. Minute: Das Führungstor gibt dem BVB deutlich mehr Selbstbewusstsein. Die Dortmunder lassen den Ball nun geschickt durch die eigenen Reihen laufen und drängen auf das 2:0.

52. Minute: TOOOR für den BVB!

Weil das Spiel bisher so unansehnlich ist, war es fast schon klar, dass die Tore nur nach Standard-Situationen fallen können. Zagadou trifft nach einer Ecke zum 1:0 für den BVB!

46. Minute: Weiter geht's. Kann der BVB in der zweiten Hälfte ein paar Gänge hochschalten? Die nächsten 45 Minuten werden es zeigen.

45.+1 Minute: Pause! Die zweite Halbzeit kann nur besser werden.

43. Minute: Zum ersten Mal wird's vor dem Bremer Tor gefährlich. Guerreiro bringt eine Freistoß-Hereingabe scharf vor den Werder-Kasten. Pavlenka rettet in höchster Not.

41. Minute: Was dem BVB in diesem Spiel bisher immerhin gelingt, ist eine konzentrierte Arbeit gegen den Ball. Das war in den vergangenen Wochen auf fremden Platz nicht immer so.

36. Minute: Bisher nehmen wir beim BVB mal wieder dieses unerklärliche Auswärts-Phänomen wahr. Am Dienstag spielte diese Elf im heimischen Stadion noch die Star-Truppe von PSG an die Wand. Und heute hat die Favre-Truppe beim Bremer Krisen-Team große Probleme.

27. Minute: Viel Kampf, viel Krampf. Es bleibt dabei: Das Spiel bietet bisher wenig für Feinschmecker.

21. Minute: Das Spiel plätschert genau so vor sich hin wie der heftige Regen. Wir warten nach wie vor auf die erste gefährliche Torraumszene des Spiels.

15. Minute: Allmählich findet der BVB ins Spiel. Die Dortmunder sind um Spielkontrolle bemüht, haben aber nach wie vor ihre liebe Müh und Not mit aggressiven Bremern.

11. Minute: Das ist hier heute nichts für Schönwetter-Spieler. Hier herrscht feinstes norddeutsches Schietwetter. Es schüttet wie aus Eimern.

5. Minute: Der BVB beginnt erstaunlich passiv. In den Anfangsminuten spielt hier nur Werder. Dortmund kommt kaum aus der eigenen Hälfte raus.

1. Minute: Anpfiff! Let's go!

15.27 Uhr: Die Spieler betreten den Rasen. Es wird zunächst eine Schweigeminute für die Opfer des Attentats von Hanau geben. Dann geht's los.

15.10 Uhr: Die Spieler laufen sich intensiv warm. 20 Minuten bleiben ihnen noch, dann geht's endlich los. Wird der BVB sich heute endlich mal auf fremdem Platz hochkonzentriert präsentieren? Auswärts hatte Borussia Dortmund in dieser Saison schon so manches Mal große Probleme.

14.54 Uhr: In etwas mehr als einer halben Stunde geht's endlich los. Dann rollt der Ball im Weserstadion. Kann der BVB sich für das Pokal-Aus revanchieren oder gibt es die nächste Pleite für Borussia Dortmund? Gleich wissen wir mehr.

14.30 Uhr: Die Aufstellungen sind da. Der BVB beginnt mit der gleichen Startelf wie am Dienstag gegen PSG. Kleine Überraschung bei Werder: Sahin sitzt zunächst nur auf der Bank. Die Fans waren sich eigentlich sicher, dass der Mittelfeld-Stratege im Spiel gegen seinen Ex-Club von Beginn an randarf.

Samstag, 12.03 Uhr: Matchday! Kann sich der BVB heute für das Pokal-Aus vor wenigen Wochen revanchieren? Eine weitere Pleite in Bremen könnte der nächste empfindliche Rückschlag im Kampf um einen Titel in dieser Saison sein. Die Favre-Elf muss liefern – und das war auswärts zuletzt ein großes Problem.

20.42 Uhr: Florian Kohfeldt (Werder Bremen): „Dank des Pokalspiels haben wir die Gewissheit, dass wir Dortmund unter bestimmten Voraussetzungen schlagen können. Dafür müssen wir an unser Limit kommen und unser Spiel auf den Rasen bringen.“

20.01 Uhr: Lucien Favre (Borussia Dortmund): „Wir müssen weiter konzentriert bleiben und vor allem weiter zusammen verteidigen. Wir haben mehrere Analysen gemacht. Ich habe immer gesagt, dass es etwas Zeit braucht. Das Spiel in Bremen ist für uns sehr wichtig. Wir wollen dort gewinnen"

16.29 Uhr: Das Hinspiel zwischen Bremen und Dortmund endete 2:2. Rashica brachte Werder in Führung, bevor Götze und Reus das Spiel drehten. Friedl stellte den Endstand her.

------------------------------------

• Mehr Sport-Themen:

Borussia Dortmund: Fans können es nicht fassen! Jetzt kommt raus, dass Haaland...

ZDF schmeißt „Heute Show“ aus dem Programm – DAS ist der Grund

• Top-News des Tages:

Michael Schumacher: Management gibt Statement ab! Fans sind tieftraurig

Formel 1: Großer Ferrari-Schock! Sebastian Vettel weg – und jetzt auch noch DAS

-------------------------------------

12.44 Uhr: Die beiden Schock-Momente vom Pokal-Aus in Bremen und vom bitteren 3:4 in Leverkusen schüttelte der BVB am vergangenen Spieltag eindrucksvoll ab. Gegen Eintracht Frankfurt feierte Borussia Dortmund einen 4:0-Erfolg. Vier Tage später folgte gleich die nächste Machtdemonstration. Gegen das Star-Ensemble von Paris Saint-Germain siegte der BVB im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League 2:1.

11.03 Uhr: Nach vier Pleiten in Folge braucht Werder Bremen am Samstag unbedingt einen Sieg. Die Bremer rutschten in den vergangenen Wochen bis auf den aktuell vorletzten Tabellenplatz ab. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt bereits fünf Punkte. Das Kuriose: Werder spielte in diesen Partien gar nicht mal so schlecht. Was fehlte, war einzig das viel zitierte Quäntchen Glück.

9.38 Uhr: Erst vor gut zwei Wochen standen Bremen und Dortmund sich gegenüber. Im Achtelfinale des DFB-Pokals zeigte der BVB erhebliche Schwächen in der Defensive und flog mit 2:3 aus dem Wettbewerb. Am Samstagnachmittag soll um jeden Preis die Revanche folgen.

Freitag, 21. Februar, 8.29 Uhr: Guten Morgen und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker zur Partie zwischen Werder Bremen und Borussia Dortmund. Hier versorgen wir dich mit allen Infos rund um das Spiel.

 
 

EURE FAVORITEN